Fußball: WM-Maskottchen 2014 heißt "Fuleco"

1,7 Millionen Brasilianer nahmen an einer Umfrage teil, in der ein Name für das WM-Maskottchen, ein Kugel-Gürteltier, gesucht wurde.

Fuleco
Schließen
Fuleco
Fuleco – AP

Das Maskottchen für die Fußball-WM 2014 in Brasilien hat nun auch einen Namen: In einer Fan-Umfrage sprachen sich mehr als 1,7 Millionen Brasilianer dafür aus, das Kugel-Gürteltier beim Heimturnier Fuleco zu nennen. Das teilte der Fußball-Weltverband Fifa am Montag mit. Mehr als 48 Prozent der Stimmen fielen auf den Namen. Zuzeco (31 Prozent) und Amijubi (21) bekamen weniger Zuspruch.

Friedhof der Plüschtiere: Die peinlichsten Maskottchen des Sports

Fuleco soll auch ein Umweltbotschafter sein. Die Spezies der in Brasilien beheimateten Gürteltiere ist vom Aussterben bedroht. Der Name sei eine Symbiose aus "futebol" und "ecologica", betonte die Fifa. Bei den Fans habe das gelbblaue Maskottchen schon jetzt eine hohe Akzeptanz. Laut einer Umfrage kennen Fuleco bereits 89 Prozent der Brasilianer. Das Aushängeschild bekam von der FIFA sogar eine Homepage und ein Account bei Twitter eingerichtet.

 

(APA/dpa)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

Fußball: WM-Maskottchen 2014 heißt "Fuleco"

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen