Fußball: Martin Stranzl verschiebt sein Karriereende

19.12.2012 | 13:51 |   (DiePresse.com)

Der Österreicher verlängert seinen Vertrag bei Mönchengladbach um ein Jahr bis 2014. Der Klub hatte zuletzt intensiv um Stranzl gekämpft.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Martin Stranzl hängt seine Fußballschuhe doch noch nicht mit Saisonende an den Nagel. Der Burgenländer hat seinen Vertrag beim deutschen Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach bis Juni 2014 verlängert, gab der Tabellenachte am Mittwoch bekannt. „Für mich war ausschlaggebend, dass der Verein mir so großes Vertrauen entgegenbringt und ich freue mich sehr auf die vor uns liegenden Aufgaben in dieser und der nächsten Saison", sagte Stranzl.

Die Klub-Verantwortlichen hatten sich zuletzt intensiv um den Verbleib des Abwehrroutiniers eingesetzt. „Martin ist in unserer jungen Mannschaft eine ganz wichtige Führungspersönlichkeit. Deshalb war es uns sehr wichtig, ihn ein weiteres Jahr bei uns zu haben", sagte Sportdirektor Max Eberl. "Dass er sich entgegen seiner ursprünglichen Absicht, seine Laufbahn im Sommer 2013 zu beenden, dazu entschlossen hat, freut uns sehr."

Stranzl hat seit seinem Wechsel von Spartak Moskau im Jänner 2011 65 Pflichtspiele für die Gladbacher absolviert.

 

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

AnmeldenAnmelden