Weimann beendet beim 2:2 in Swansea Villas Torsperre

01.01.2013 | 19:13 |   (DiePresse.com)

Nach 253 Minuten traf Andreas Weimann für Aston Villa zum zwischenzeitlichen 1:1 und holte den Elfer zur 2:1-Führung heraus. Die beiden Spitzenklubs aus Manchester fuhren ungefährdete Siege ein.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

ÖFB-Export Andreas Weimann hat die Torsperre von Aston Villa in der englischen Premier League beendet. Der Wiener traf beim 2:2 in Swansea am Neujahrestag zum zwischenzeitlichen 1:1 für die Gäste. Für den Club aus Birmingham war es nach drei herben Niederlagen gegen Chelsea (0:8), Tottenham (0:4) und Wigan (0:3) mit einem ernüchternden Torverhältnis von 0:15 ein kleiner Befreiungsschlag im Kampf gegen den Abstieg.

Weimann traf in der 44. Minute nach einer Vorlage von Sturmpartner Christian Benteke zum Ausgleich, für den 21-Jährigen war es das vierte Tor in der laufenden Meisterschaft. Dazu führte ein Foul von Dyer am österreichischen Teamstürmer in der 83. Minute zu einem Foul-Elfmeter, den Benteke zum 2:1 verwandelte. Dem Tabellenzehnten Swansea gelang in der vierten Minute der Nachspielzeit aber noch der in Summe verdiente Ausgleich. Aston Villa liegt nach dem Remis in der 21. Runde auf dem 16. Rang.

Van Persie zieht in Torjägerliste davon

An der Spitze behauptete Spitzenreiter Manchester United seinen Sieben-Punkte-Vorsprung auf Meister Manchester City. Einen Tag nach dem 71. Geburtstag von Trainer Alex Ferguson feierten die "Red Devils" einen souveränen 4:0-Erfolg bei Abstiegskandidat Wigan. Jeweils ein Doppelpack von Javier Hernandez (35., 63.) und von Robin van Persie (43., 88.) besiegelten Uniteds achten Sieg aus den vergangenen neun Runden. Premier-League-Topscorer Van Persie erhöhte sein Torekonto auf 16 Treffer.

Stadtrivale City gewann nach einer einseitigen Partie gegen Stoke City 3:0. Für City trafen Pablo Zabaleta (43.), Edin Dzeko (56.) und Sergio Agüero (74.) per Elfmeter.

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

AnmeldenAnmelden