Barça-Coach Vilanova sitzt gegen Espanyol auf der Bank

05.01.2013 | 16:15 |   (DiePresse.com)

Barcelona-Cheftrainer Tito Vilanova wird nach seiner Tumor-Operation am Wochenende sein Team coachen. "Es geht ihm gut", sagt Assistent Roura.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Schon gut zwei Wochen nach seiner Tumoroperation steht Tito Vilanova, Coach des FC Barcelona, vor der Rückkehr. Nach Angaben seines Assistenten Jordi Roura wird der 44-Jährige am Sonntag im Stadtderby gegen Espanyol auf der Trainerbank sitzen. "Ihm stehen immer noch Behandlungen bevor, aber ihm geht es ohne Zweifel gut und er ist sehr stark", sagte Roura am Samstag.

Am Mittwoch hatte Vilanova erstmals wieder das Training des spanischen Fußball-Tabellenführers geleitet. Der Nachfolger des Erfolgstrainers Pep Guardiola hatte sich am 20. Dezember wegen eines Krebsleidens an der Ohrspeicheldrüse einem zweiten chirurgischen Eingriff unterziehen müssen. Im November 2011 war er deshalb bereits operiert worden. Vilanova unterzieht sich zur Zeit einer insgesamt sechswöchigen Röntgen- und Chemotherapie.

Unter Vilanova, der lange Zeit Assistent von Guardiola gewesen war und im vergangenen Sommer das Amt des Cheftrainers übernahm, feierte Barca einen Rekordstart. In 17 Runden sammelten die Katalanen 49 Punkte, der Vorsprung auf Atletico Madrid beträgt neun Zähler. Erzrivale Real Madrid liegt bereits 16 Punkte zurück.

(ag)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

AnmeldenAnmelden