Bröndby: Fußballer verzichten auf Gehalt

11.01.2013 | 16:23 |   (DiePresse.com)

Dänemarks Serienmeister steht vor dem Aus. Um die Insolvenz noch abzuwenden, verzichten einige der Spieler auf ihr Gehalt.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Bröndby. Ein Lohnverzicht der Spieler soll den dänischen Ex-Fußballmeister Bröndby IF vor der drohenden Insolvenz retten. Der Kopenhagener Vorstadt-Club gab am Freitag bekannt, dass alle Fußballprofis sowie die meisten anderen Mitarbeiter grünes Licht für eine Verminderung ihrer Bezüge gegeben haben. Nach offiziell unbestätigten Medienangaben soll ein erheblicher Teil der fälligen Jänner-Auszahlungen einbehalten werden.

Bröndby belegt derzeit den letzten Platz der dänischen Superliga und konnte wegen drastisch zurückgegangener Zuschauerzahlen und seit Jahren angehäufter Schulden seine Rechnungen zuletzt nicht mehr bezahlen. Der Verein holte von 1985 bis 2005 zehn Meistertitel.

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

AnmeldenAnmelden