Eriksson weiß nichts von Engagement bei 1860

16.01.2013 | 10:04 |   (DiePresse.com)

Chaos in München: Kommt Sven-Göran Eriksson zu 1860 oder nicht? Der Schwede dementiert jedenfalls eine Einigung.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

ondon. Sven-Göran Eriksson weiß nichts von seinem Engagement beim deutschen Fußball-Zweitligisten 1860 München. "Ich habe mit dem Verein vor sechs Wochen gesprochen und seither nichts mehr gehört. Deswegen bin ich mir nicht sicher, woher diese Mitteilung kommt", erklärte der Schwede gegenüber der BBC in Anspielung auf die Stellungnahme der "Löwen" vom Dienstag, wonach er ab sofort das Trainerteam von 1860 unterstützen werde.

Die Vereinsführung hatte sich nach einem längeren Zwist in der Nacht zum Dienstag mit Ismaik geeinigt, den Trainerstab mit dem englischen Ex-Nationalcoach Sven-Göran Eriksson zu verstärken. Kurzfristig soll mit dem Schweden die Bundesliga erreicht werden. Nach übereinstimmenden Medienberichten hat man inzwischen auch Kontakt mit Ismaiks Wunschtrainer Eriksson aufgenommen - die Verhandlungen mit dem einstigen Starcoach gelten aber vor allem dank Ismaiks Finanzkraft als reine Formsache.

In Betracht kommt demnach sogar, dass der 64-Jährige noch ins laufende 1860-Trainingslager nach Belek nachreist. In der Türkei bereiten sich die Münchner bis zum Wochenende auf die Zweitliga-Restrunde vor.

 

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

AnmeldenAnmelden