Zwei Maierhofer-Assists bei Köln-Testspielsieg

16.01.2013 | 17:16 |   (DiePresse.com)

Der Neuzugang aus Salzburg macht erneut auf sich aufmerksam. Auch Ingolstadts Christoph Knasmüllner hat Grund zur Freude.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Erfolgserlebnis für Stefan Maierhofer. Der Ex-Salzburg-Stürmer war beim 4:0-Sieg des 1. FC Köln gegen den VfL Bochum in Belek ein ständiger Gefahrenherd und an zwei Treffern mitbeteiligt. Nach einem Lattenkopfball des ÖFB-Angreifers staubte Dominic Maroh zum 1:0 (10.) ab, zudem leistete Maierhofer beim 3:0 (50.) von Christian Clemens, der aus 22 Metern traf, die Vorarbeit. Trainer Holger Stanislawski ließ Maierhofer durchspielen, Kevin Wimmer war bis zur 60. Minute dabei. Daniel Royer kam hingegen nicht zum Einsatz.

Christoph Knasmüllner hat sich am Mittwoch beim 3:1-Testspielsieg des deutschen Fußball-Zweitligisten FC Ingolstadt 04 gegen den Ligakonkurrenten Eintracht Braunschweig in die Schützenliste eingetragen. Der 20-jährige Mittelfeldspieler erzielte in Belek in der 105. Minute das 2:0. Die Partie wurde über zweimal 60 Minuten ausgetragen. Knasmüllner kam nach der Pause zum Zug, Goalie Ramazan Özcan und Ümit Korkmaz hatten in der "ersten Garnitur" der Truppe von Chefcoach Tomas Oral gespielt.

 

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

1 Kommentare
1 0

na bitte.

g'scheite Mannschaft, in der der Lange nicht in der Luft hängt und es klappt wie am Schnürchen. Bravo.

AnmeldenAnmelden