Manninger und Alaba im "kicker"-Team der Runde

04.02.2013 | 11:35 |   (DiePresse.com)

Augsburg-Legionär Alexander Manninger wurde zudem zum "Spieler der Spiels" gewählt. Die restlichen Österreicher erhielten eher schwache Noten.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Tormann-Routinier Alexander Manninger ist dank seiner starken Vorstellung beim 1:1 seines FC Augsburg in Wolfsburg in das "kicker"-Team der Runde nominiert worden. In der dritten Liga-Partie für seinen neuen Klub erhielt der Salzburger die Note 1,5 und wurde so auch zum "Spieler des Spiels": "Hielt zwei Mal glänzend gegen Diego, rettete in der Nachspielzeit gegen Madlung den einen Punkt", befand das deutsche Fußball-Fachblatt.

Auch ÖFB-Teamspieler und Bayern-Legionär David Alaba (3:0 gegen Mainz) fand sich zum dritten Mal in dieser Saison in der Elf der Runde wieder, der mit Note 3 bewertete Wiener profitierte dabei aber auch von den eher farblosen Vorstellungen der Konkurrenz unter den linken Außenverteidigern. Sein Landsmann Christian Fuchs etwa kassierte anlässlich des 1:2 von Schalke gegen Schlusslicht Fürth einen Fünfer, im nächsten Spiel bei den Bayern ist er gesperrt: Angesichts des "seit Dezember schwächelnden" Fuchs bietet sich dann laut "kicker" die Chance für Youngster Sead Kolasinac (19), "sich dauerhaft festzuspielen".

Auch Raphael Holzhauser ("Labbadias Experiment, den Zentrumsspieler Holzhauser auf die Seite zu ziehen, schlug fehl") erhielt beim 1:3 Stuttgarts in Düsseldorf einen Fünfer, die Mainzer Andreas Ivanschitz und Julian Baumgartlinger jeweils einen Vierer. Zlatko Junuzovic wurde beim 2:0 seiner Bremer gegen Hannover mit 3,5 bedacht.

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

AnmeldenAnmelden