Österreich fällt in Weltrangliste auf Platz 76 zurück

Das ÖFB-Team verliert acht Ränge. An der Spitze liegt weiter Spanien vor Deutschland und Argentinien. Afrika-Cup-Sieger Nigeria macht 22 Plätze gut.

Markus Suttner
Schließen
Markus Suttner
Markus Suttner – GEPA pictures/ Walter Luger

Österreichs Fußball-Nationalteam scheint in der am Donnerstag veröffentlichten Fifa-Weltrangliste auf Platz 76 auf. Damit fiel die ÖFB-Auswahl nach dem 1:2 in Wales im Vergleich zum Vormonat um acht Ränge zurück, schlechter war man zuletzt im September 2011 (77.) klassiert.

In Führung liegt weiterhin Welt- und Europameister Spanien vor Österreichs WM-Qualifikationsgegner Deutschland und Argentinien, England ist neuer Vierter. Afrika-Cup-Sieger Nigeria machte einen Sprung von der 52. an die 30. Stelle.

Fifa-Weltrangliste (Stand 14. Februar 2013):

1. ( 1.) Spanien 1.590 Punkte

2. ( 2.) Deutschland 1.437 *

3. ( 3.) Argentinien 1.281

4. ( 6.) England 1.160

5. ( 4.) Italien 1.157

6. ( 5.) Kolumbien 1.129

. ( 7.) Portugal 1.129

8. ( 8.) Niederlande 1.108

9. ( 10.) Kroatien 1.059

10. ( 9.) Russland 1.055

weiter:

21. ( 19.) Schweden 863 *

30. ( 52.) Nigeria 747 +

39. ( 41.) Irland 634 *

76. ( 68.) Österreich 470 142. (142.) Kasachstan 216 * 155. (153.) Färöer 151 *

*) Österreichs Gegner in der WM-Qualifikation

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

Österreich fällt in Weltrangliste auf Platz 76 zurück

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen