Alaba ist Österreichs erfolgreichster Meistertitel-Sammler als Legionär

Der ÖFB-Star gewinnt heuer mit Bayern München seinen sechsten Meistertitel und setzte sich damit von Aleksandar Dragovic ab, der fünfmal im Ausland Meister wurde.

David Alaba hat bei Bayern München viel Grund zum Jubeln.
Schließen
David Alaba hat bei Bayern München viel Grund zum Jubeln.
David Alaba hat bei Bayern München viel Grund zum Jubeln. – (c) AFP (Robert Michael)

David Alaba ist seit dieser Saison solo Österreichs Fußball-Rekordmeister im Ausland. Der ÖFB-Star gewann mit Bayern München seinen sechsten Meistertitel (2010, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017) und setzte sich damit von Aleksandar Dragovic (5) ab. Marc Janko hält nach dem Triumph mit dem FC Basel bei drei Titeln.

Janko holte mit FC Porto 2012 in Portugal und zweimal mit Basel (2016, 2017) in der Schweiz den Meistertitel. Je dreimal im Ausland stemmten auch Peter Persidis in Griechenland mit Olympiakos Piräus (1974, 1975, 1976) , Edi Krieger in Belgien mit dem FC Brügge (1976, 1977, 1978) und Kurt Jara in der Schweiz mit den Grasshoppers Zürich (1982, 1983, 1984) den Meisterpokal.

Ivanschitz könnte zum zweiten Mal Meister werden

Andreas Ivanschitz hat noch Chancen auf seinen zweiten Meistertitel im Ausland. Der ehemalige ÖFB-Teamkapitän, der im Vorjahr mit den Seattle Sounders die amerikanische Liga Major League Soccer (MLS) gewonnen hat, liegt in Tschechien mit Viktoria Pilsen zwei Runden vor Saisonende zwei Punkte hinter Slavia Prag auf Rang zwei.

Auf Meisterkurs ist heuer auch Alexander Gorgon. Sein Club HNK Rijeka führt zwei Runden vor Schluss die kroatische Meisterschaft mit fünf Punkten Vorsprung auf Titelverteidiger Dinamo Zagreb an und könnte am Sonntag im Heimspiel gegen den Tabellen-Vorletzten Cibalia Vinkovci alles klar machen. Zum Abschluss (27. Mai) kommt es noch zum Duell mit Dinamo Zagreb.

Österreichische Spieler, die im Ausland zumindest zweimal Meister wurden (ab den 1960er-Jahren - ohne Gewähr auf Vollständigkeit):

6 Meistertitel

  • David Alaba (Bayern München 2010, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017)

5 Meistertitel

  • Aleksandar Dragovic (FC Basel 2011, 2012, 2013 und Dynamo Kiew 2015, 2016)

3 Meistertitel

  • Peter Persidis (Olympiakos Piräus 1974, 1975, 1976)
  • Edi Krieger (FC Brügge 1976, 1977, 1978)
  • Kurt Jara (Grasshoppers Zürich 1982, 1983, 1984)
  • Marc Janko (FC Porto 2012 und FC Basel 2016, 2017)

2 Meistertitel

  • August Starek (1. FC Nürnberg 1968 und Bayern München 1969)
  • Franz Hasil (Feyenoord Rotterdam 1969, 1971)
  • Heinz Schilcher (Ajax Amsterdam 1972, 1973)

Anmerkung: Alexander Manninger wurde 1998 mit Arsenal Meister. Beim Meistertitel mit Juventus Turin 2011/12 war der Torhüter viermal im Kader, kam aber nicht zum Einsatz und scheint daher in der Statistik nicht auf.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Alaba ist Österreichs erfolgreichster Meistertitel-Sammler als Legionär

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.