Spanien: Kleiner Rückschlag im Titelkampf für Real

19.03.2012 | 09:37 |   (DiePresse.com)

Die Madrilenen erreichten zu Hause gegen den FC Malaga nur ein 1:1. Damit verkleinerte sich der Punktevorsprung auf den zweitplatzierten Erzrivalen FC Barcelona auf acht Punkte.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

In der spanischen Liga musste sich Tabellenführer Real Madrid am Sonntagabend im heimischen Bernabeu-Stadion gegen Malaga mit einem 1:1-Remis zufriedengeben und liegt nach 27 Spielen nun mehr acht Punkte vor dem FC Barcelona. Der Titelverteidiger hatte bereits am Samstag auswärts gegen den FC Sevilla mit 2:0 gewonnen.

Nach einem Kopfballtreffer von Karim Benzema (35./14. Saisontor) nach Idealvorarbeit von Cristiano Ronaldo deutete alles auf den elften Meisterschaftssieg der "Königlichen" in Folge hin. In der Nachspielzeit erwischte es Real jedoch eiskalt - Santi Cazorla versenkte einen Freistoß direkt im Kreuzeck (92.) und sicherte den Gästen einen Punktgewinn. Das Team von Jose Mourinho gab damit zum erst zweiten Mal - neben dem verlorenen Clasico - in der laufenden Saison vor eigenem Publikum Punkte ab.

>>> Primera Divison: Die Tabelle

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

AnmeldenAnmelden