Spanien: Kleiner Rückschlag im Titelkampf für Real

19.03.2012 | 09:37 |   (DiePresse.com)

Die Madrilenen erreichten zu Hause gegen den FC Malaga nur ein 1:1. Damit verkleinerte sich der Punktevorsprung auf den zweitplatzierten Erzrivalen FC Barcelona auf acht Punkte.

Drucken Versenden
 
A A A
Schriftgröße
Kommentieren

In der spanischen Liga musste sich Tabellenführer Real Madrid am Sonntagabend im heimischen Bernabeu-Stadion gegen Malaga mit einem 1:1-Remis zufriedengeben und liegt nach 27 Spielen nun mehr acht Punkte vor dem FC Barcelona. Der Titelverteidiger hatte bereits am Samstag auswärts gegen den FC Sevilla mit 2:0 gewonnen.

Nach einem Kopfballtreffer von Karim Benzema (35./14. Saisontor) nach Idealvorarbeit von Cristiano Ronaldo deutete alles auf den elften Meisterschaftssieg der "Königlichen" in Folge hin. In der Nachspielzeit erwischte es Real jedoch eiskalt - Santi Cazorla versenkte einen Freistoß direkt im Kreuzeck (92.) und sicherte den Gästen einen Punktgewinn. Das Team von Jose Mourinho gab damit zum erst zweiten Mal - neben dem verlorenen Clasico - in der laufenden Saison vor eigenem Publikum Punkte ab.

>>> Primera Divison: Die Tabelle

(APA)

 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
AnmeldenAnmelden