Italien: Cassano trainiert nach Herz-OP wieder

Ende Oktober war bei Antonio Cassano ein Loch im Herzen diagnostiziert worden. Es folgte ein operativer Eingriff. Fünf Monate später steigt der Stürmer des AC Milans wieder ins Mannschaftstraining ein.

Antonio Cassano
Schließen
Antonio Cassano
Antonio Cassano – (c) AP (Daniela Santoni)

Knapp fünf Monate nach seiner Herz-Operation hat Antonio Cassano am Donnerstag wieder mit dem Team des AC Milan trainiert. Der 29-Jährige habe sich nahezu vollständig von dem Eingriff Anfang November erholt, teilte der Club auf seiner Webseite mit. Cassano habe mit dem Rest der Mannschaft das Training begonnen und anschließend sein Rehabilitationsprogramm in der Trainingshalle fortgesetzt.

Ende Oktober war bei dem italienischen Nationalspieler ein Loch im Herzen entdeckt worden, das zu einer kurzen Durchblutungsstörung im Gehirn geführt hatte. Wann Cassano wieder in einem Spiel des Serie-A-Tabellenführers eingesetzt werden kann, ließ Milan vorerst offen.

(ag)

Kommentar zu Artikel:

Italien: Cassano trainiert nach Herz-OP wieder

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen