Thema: Fußball-EM, 4. Tag

Bild: (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Bildbyran)

Schewtschenko: Viel mehr als nur ein Maskottchen

Der alternde ukrainische Nationalteamspieler Andrej Schewtschenko versetzte als Matchwinner beim 2:1-Auftakterfolg gegen Schweden eine ganze Nation in Ekstase. „Ich fühle mich wie ein Zwanzigjähriger.“

Andrej Schewtschenko / Bild: (c) REUTERS (Gleb Garanich)

Schewtschenko lässt sich selbst und Ukraine träumen

Ukraines Altstar Andrej Schewtschenko rückte sich mit seinem Doppelpack gegen Schweden noch einmal groß ins Rampenlicht. Doch der 35-Jährige warnt: "Dieser Sieg sollte uns nicht den Kopf verdrehen."

Bild: (c) REUTERS (ALEXANDER DEMIANCHUK)

Kiew jubelt: Ukraine schlägt Schweden

Dank eines Schewtschenko-Doppelpacks gewinnt die Ukraine ihr Auftaktspiel in der Gruppe D mit 2:1. Für Schweden traf Ibrahimovic.

Nachlese: Schewtschenko 2, Ibrahimovic 1

Ticker Co-Gastgeber Ukraine dreht das Spiel gegen Schweden und gewinnt durch einen Schewtschenko-Doppelpack mit 2:1.

Bild: (c) REUTERS (MICHAEL BUHOLZER)

Kein Sieger beim Topduell Frankreich gegen England

Zum Auftakt der Gruppe D trennten sich Favorit Frankreich und England vor 49.000 Zuschauern in Donezk 1:1. Beide Treffer fielen vor der Pause.

Tickernachlese: Nichtangriffspakt in Donezk

Ticker Nach einer schwachen Leistung in Halbzeit zwei müssen sich die (ehemaligen) Fußball-Großmächte Frankreich und England mit einer Punkteteilung zufrieden geben.

Ukraine - Schweden: Schewtschenkos letzter Traum

Gruppe D. Heute steigt Co-Gastgeber Ukraine in Kiew mit dem Duell gegen Schweden in das Turniergeschehen ein. Die Euro wird zur Abschiedstour des in die Jahre gekommenen Superstars Andrej Schewtschenko.

Bild: (c) EPA (Kamil Krzaczynski)

Spanien zufrieden ohne Stürmer, sauer wegen Rasen

Das 1:1 gegen Italien, in dem beide Trainer tief in die Taktik-Trickkiste griffen, war das bisher beste Match dieser EM. Spanien überlegt trotzdem, noch Protest einzulegen.

Bild: (c) REUTERS (Sergio Perez)

Drei kuriose Tore der Kroaten zwingen Irland in die Knie

Mit einem 3:1 gegen Irland übernahm Kroatien die Führung in Gruppe C. Die Iren kämpften zwar beherzt, hatten aber wenig Glück.

Bild: (c) GEPA pictures (Gepa Pictures/ Christian Walgram)

Hochklassiger Schlager Spanien - Italien endet 1:1

Antonio di Natale gelang mit seiner ersten Ballberührung das 1:0, praktisch im Gegenstoß sorgte Cesc Fabregas für den 1:1-Endstand. Ein Remis, das begeisterte.