Thema: Fußball-EM, 5. Tag

Polen: Der Versuch, Gewalttaten auszublenden

Bild: (c) REUTERS (STR)
Nach den Straßenschlachten von Warschau warten auf die insgesamt 184 inhaftierten Hooligans „schwere Strafen“. Bei den Ausschreitungen wurden 20 Personen verletzt. Die Uefa schweigt.|36 Kommentare

Noch so schön, aber nebensächlich

Bild: (c) EPA (LESZEK SZYMANSKI)
Polens Teamkapitän Jakub Błaszczykowski, gefeierter Held beim 1:1 gegen Russland, hatte als Kind mitansehen müssen, wie der Vater seine Mutter ermordete.

Polnische und russische Fans randalieren in Warschau

Die Polizei versuchte in Warschau die Lage in den Griff zu bekommen. / Bild: (c) AP (Czarek Sokolowski)
Rund um das Spiel zwischen Polen und Russland kam es zu Ausschreitungen. 184 Personen wurden festgenommen. Das Fußballmatch endete 1:1.|36 Kommentare

Fußball-EM: Polen wahrt mit 1:1 Aufstiegschance

Bild: (c) EPA (Bartlomiej Zborowski)
Polen bleibt nach einem packenden 1:1 gegen Russland im Rennen um den Aufstieg in die KO-Phase.

Polen-Russland: Krawalle und eine packende Partie

galerie

Kein Spiel für Feinschmecker: Griechen vor Heimreise

Giorgos Karagounis / Bild: (c) AP (Anja Niedringhaus)
Tschechien bezwang nach einem Blitzstart Griechenland mit 2:1 und darf noch mit dem Viertelfinale liebäugeln. Die Hellenen erwischten einen kapitalen Fehlstart.

Ticker-Nachlese: Polen wahrt mit Remis Aufstiegschance

Bild: (c) EPA (Leszek Szymanski)
Live-Ticker In einer intensiven aber fairen Partie trennten sich Polen und Russland 1:1. Ein Traumtor von Kapitän Blaszczykowski lässt Polen weiter hoffen.

Ticker-Nachlese: Doppelschlag lässt Tschechien hoffen

Tschechischer Jubel / Bild: (c) REUTERS (Petr Josek)
Live-Ticker Tschechien besiegte Griechenland in einer schwachen Partie 2:1 und ist damit wieder im Rennen um den Aufstieg.
Drucken Versenden AAA
Schriftgröße

Mehr zum Thema:

AnmeldenAnmelden