Arnautovic teilt im Werder-Training ordentlich aus

29.03.2013 | 10:08 |   (DiePresse.com)

Nach einem Zweikampf gereiten Marko Arnautovic und Mitspieler Sokratis aneinander. Erst zwei weitere Teamkollegen konnten die beiden trennen.

Drucken Versenden
 
AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Beim deutschen Bundesligisten Werder Bremen sind im Donnerstag-Training die Nerven blank gelegen. Österreichs Teamspieler Marko Arnautovic und der griechische Verteidiger Sokratis gerieten nach einem Zweikampf im Training aneinander.

Nach einem Zweikampf blieb Arnautovic am Boden, als Sokratis ihm aufhelfen wollte, stieß der ÖFB-Teamspieler den Arm des Griechen weg und riss sich los. Als er anschließend zum Schlag ausholen wollte, packte Sokratis an der Gurgel zu.

Kollegen Mehmet Ekici und Assani Lukimya sowie Torwart-Trainer Michael Kraft gingen sofort dazwischen, dennoch dauerte es einige Minuten bis sich die beiden Streithähne wieder beruhigt hatten.

Trainer Thomas Schaaf reagierte gelassen und nahm den aufgebrachten Sokratis zur Seite. "Das war ein Zweikampf mit Emotionen. Das ist keine große Sache", kommentierte der Coach den Zwischenfall.

(APA)

 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
2 Kommentare
gschupfter Ferdl
29.03.2013 10:43
0

dürfen....

........jetzt schon Legasteniker Presseartikel schreiben......Formulierung 5 setzen!

Antworten TiRi
29.03.2013 12:10
2

Re: dürfen....

wer im glashaus sitzt... ;))

AnmeldenAnmelden