Prödl bekommt bei Watford neuen Trainer

Der Italiener Walter Mazzarri wird den Premier-League-Klub mit Saisonende verlassen. Die Nachfolge ist noch offen.

Sebastian Prödl und Trainer Walter Mazzarri
Schließen
Sebastian Prödl und Trainer Walter Mazzarri
Sebastian Prödl und Trainer Walter Mazzarri – REUTERS

Der österreichische Teamverteidiger Sebastian Prödl bekommt beim FC Watford einen neuen Trainer. Der Italiener Walter Mazzarri wird den Klub der englischen Premier League nach dem letzten Saisonspiel am Sonntag gegen Manchester City verlassen, gab Watford am Mittwoch bekannt.

"Nachdem der Vorstand mit Walter Mazzarri die zukünftigen Ziele und Erwartungen diskutiert hat, wurde entschieden, dass er nach dem letzten Spiel dieser Saison als Cheftrainer zurücktritt", hieß es in einem Statement des Klubs.

Der ehemalige Inter Mailand-Trainer Mazzarri hat Watford im Mai des Vorjahres als Nachfolger von Quique Sanchez Flores übernommen und einen Dreijahresvertrag unterschrieben. In der zu Ende gehenden Saison hat Watford den Klassenerhalt geschafft, liegt nach zuletzt fünf Niederlagen hintereinander aber nur auf Platz 16.

Mazzarri ist der achte Cheftrainer von Watford, seitdem der Italiener Gino Pozzo den Klub im Jahr 2012 übernommen hat.

(APA/Reuters)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Prödl bekommt bei Watford neuen Trainer

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.