Champions League: Gebissen, beschimpft – die Nervenprobe der Opfer

Die Szene der WM 2014: Chiellini zeigt die Bissstelle, Suárez prüft seine Zähne. / Bild: (c) APA/EPA/EMILIO LAVANDEIRA JR (EMILIO LAVANDEIRA JR)
Der zweifelhafte Ruf von Suárez geht vor allem auf Begegnungen mit Chiellini und Evra zurück. In Berlin kommt es zu einem brisanten Wiedersehen. 

Ibrahimovic beehrt Dornbach: Sportklub testet gegen PSG

Zlatan Ibrahimovic / Bild: REUTERS
Während des Sommer-Trainingslagers in Österreich absolviert Paris St. Germain am 12. Juli in Wien ein Testspiel gegen den Sportklub. 

Windtner: "Nur Sponsoren-Druck könnte bei Fifa etwas bewirken"

ÖFB-Präsident Leo Windnter / Bild: GEPA pictures
ÖFB-Präsident Leo Windtner glaubt an einen Selbstreinigungsprozess in der Fifa und spricht sich gegen einen Boykott der WM in Russland aus.  

Austria holt kroatischen Ex-Teamspieler Vukojevic

Ognjen Vukojevic / Bild: GEPA pictures
Mittelfeldspieler Ognjen Vukojevic, 31, kommt ablösefrei von Dynamko Kiew. "Aleksandar Dragovic hat mir von der Austria vorgeschwärmt." 

Bundesliga: Hamburg war schon abgestiegen

Harter Kampf um die Bundesliga-Spiele in der nächsten Saison: Slobodan Rajkovic vom HSV (in Rot) im Zweikampf mit Reinhold Yabo vom Karlsruhe SC. / Bild: (c) REUTERS
Die Hamburger retten sich in Karlsruhe mit einem Tor in der Nachspielzeit in die Verlängerung. Dort avancierten zwei Hamburger zum Matchwinner. |9 Kommentare

Fifa-Skandal: "Warum keine Ermittlungen gegen Blatter?"

Jack Warner / Bild: APA/EPA/GARY I ROTHSTEIN
Jack Warner, einer der 14 Verdächtigen auf der Liste der US-Ermittler, fordert Europa zu Untersuchungen auf - auch gegen Fifa-Präsident Joseph Blatter. 

Champions League: Rapid erwarten schwere Gegner

Rapid / Bild: GEPA pictures
Auf dem Weg in die Königsklasse trifft der Vizemeister bereits in der dritten Qualifikationsrunde auf einen harten Brocken. 

Südafrika und Katar weisen WM-Bestechungsvorwürfe zurück

Joseph Blatter bei der umstrittenen WM-Vergabe / Bild: REUTERS
Südafrikas Sportminister sprach von "Lügen" und "Propaganda" rund um die WM 2010. Katar betonte den "fairen Wettbewerb" bei der Vergabe. 

Alaba und Stranzl in "kicker"-Elf des Jahres

David Alaba / Bild: GEPA pictures
David Alaba schaffte zum zweiten Mal in Folge die Aufnahme. Bremens Zlatko Junuzovic wurde zum Standard-Spezialisten gekürt. 

Ohne Lazaro, Madl: Koller fixiert Kader für Russland

Michael Madl / Bild: GEPA pictures
Der verletzte Valentino Lazaro und Sturm-Neuling Michael Madl werden die Reise zum EM-Qualifikationsspiel in Russland nicht antreten. 

Englands Verbandschef ruft zu WM-Boykott auf

Joseph Blatter / Bild: REUTERS
Als Reaktion auf die Wiederwahl Joseph Blatters hofft Greg Dyke auf den Verzicht großer Länder rund um Weltmeister Deutschland. 

Fifa-Präsident Blatter hat nicht für Katar gestimmt

Joseph Blatter / Bild: APA/EPA/ENNIO LEANZA
Bei zukünftigen WM-Vergaben will die Fifa außerdem ökologische Verantwortung, Menschenrechte und Korruptionsindex beachten. 

Klopps schmerzhafter Abschied ohne Titel

Bild: (c) REUTERS (HANNIBAL HANSCHKE)
Jürgen Klopp beging ein sehr ruhiges Abschiedsfest nach dem verlorenen Cupfinale. "Ein Sieg wäre doch wohl auch zu kitschig gewesen!" 

Violette Renaissance in Salzburg: Helden und Krawallbrüder

Bild: (c) GEPA pictures / Hans Osterauer
Zehn Jahre, nachdem Red Bull die alte Salzburger Austria geschluckt hat, ist das damals neu gegründete violette Fanprojekt im Profifußball angekommen. 

Blatter in Angriffslaune

Bild: (c) APA/EPA/ENNIO LEANZA
Uefa, Platini, Amerika - Blatter startet mit Interviews seine Gegenoffensive. Die Aussagen sind jedoch umstritten. 

2 3 4 5 6 7  | weiter »

Meinung

  • Steinzeitcharakter
    Markku Datler

    30.05.2015Die Wahl des Fifa-Präsidenten avancierte zu einer gehörigen Geduldsprobe. Aus Angst vor elektronischer Kontrolle wurde es eine geheime Zettelwirtschaft für alle 209 Funktionäre. Es hatte Steinzeitcharakter.
    Weltmeister der Funktionäre
    Markku Datler

    23.05.2015Am Freitag wird in Zürich der neue Fifa-Präsident gewählt, jedoch gilt die erneute Bestellung des Spielmachers Sepp Blatter längst als gewiss. Der Schweizer ist seit 1998 unbestritten der Weltmeister der Funktionäre.
    Tradition ist alles, nur kein Investment
    Markku Datler

    19.05.2015Austrias Investment ist überfällig und trotz der Höhe preiswert – diese Rechnung bestätigt das Beispiel HSV.

Sportkolumnen auf DiePresse.com »

AnmeldenAnmelden