Markus Kraetschmer: "Austria kann sich keine Transferflops leisten"

Austria-Finanzvorstand Markus Kraetschmer spricht über die Gründe der Internationalisierung der Violetten auf dem Transfermarkt, er erachtet talentierte Österreicher als überteuert. Den Meistertitel fordert der Wiener, 45, nicht ein.

Austria-Finanzvorstand Markus Kraetschmer
Schließen
Austria-Finanzvorstand Markus Kraetschmer
Austria-Finanzvorstand Markus Kraetschmer – (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Walter Luger)

Die Wiener Austria erwartet Donnerstagabend in der Europa League hohen Besuch, der AC Milan gastiert im Happel-Stadion.

Das ist drin:

  • 5 Minuten
  • 818 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 10.09.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen