VSV-Eishockeyprofi schlägt Klagenfurter Polizist

Der 24-Jährige soll versucht haben, gewaltsam in eine Wohnung zu kommen und auf der Flucht dann den Beamten anzugreifen. Er wurde angezeigt.

Symbolbild Eishockey
Schließen
Symbolbild Eishockey
Symbolbild Eishockey – (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Andreas Pranter)

Ein 24-jähriger Profisportler ist wegen schwerer Körperverletzung und Widerstands gegen die Staatsgewalt in Kärnten angezeigt worden. Laut Medienberichten handelt es sich dabei um einen Spieler des Eishockeyvereins VSV. Nach Polizeiangaben versuchte der Mann Samstagfrüh in eine Wohnung in Klagenfurt zu kommen, trat gegen die Tür und hämmerte gegen mehrere Fenster. Die Bewohnerin rief die Polizei. Der 24-Jährige flüchtete zunächst, wurde aber bald geschnappt.

Der Verdächtige wollte seinen Namen zunächst nicht bekannt geben, versuchte die Amtshandlung zu behindern und versetzte einem Polizisten einen Faustschlag ins Gesicht. Der Polizist erlitt dabei Verletzungen. Der Sportler wurde vorläufig festgenommen und aufs Revier gebracht. Dort stellte man seine Identität fest. Ein Alkomatentest verlief positiv. Der Mann wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft auf freiem Fuß angezeigt.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

VSV-Eishockeyprofi schlägt Klagenfurter Polizist

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen