Radsport: Tour de France startet 2014 in Nordengland

Der Tour-Sieger 2012, Bradley Wiggins darf sich in zwei Jahren über ein "Heimspiel" freuen. Auch eine Etappe in London ist geplant.

Wiggins bekommt ein Heimspiel
Schließen
Wiggins bekommt ein Heimspiel
Wiggins bekommt ein Heimspiel – REUTERS

Die Tour de France startet 2014 in Nordengland. Wie die Organisatoren der wichtigsten Radrundfahrt der Welt am Freitag verkündeten, erhielt die Grafschaft Yorkshire mit den Städten Leeds, Sheffield oder Bradford den Zuschlag für den sogenannten "Grand Depart". Damit kehrt das Peloton sieben Jahre nach dem Rennauftakt 2007 in London nach Großbritannien zurück, dem Land des diesjährigen Tour-Champions Bradley Wiggins.

Traditionell absolviert das Tour-Feld bei Starts außerhalb Frankreichs drei Etappen im Gastland. Eine Etappe ist in London geplant, verriet die Rennleitung. Im Sommer 2013 findet der Start der 100. Tour auf Korsika statt.

(APA)

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.