Dreifach-Champion Pluschenko musste für WM absagen

07.02.2013 | 16:43 |   (DiePresse.com)

Jewgenij Pluschenko verzichtet aufgrund einer Bandscheibenoperation auf einen Start. Heim-Olympia 2014 in Sotschi bleibt das große Ziel des Russen.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Eiskunstlauf-Olympiasieger Jewgenij Pluschenko hat seine Teilnahme an den Weltmeisterschaften ab 13. März in London (Ontario) verletzungsbedingt abgesagt. Der 30-jährige Russe hatte sich am 31. Jänner in Tel Aviv einer Bandscheibenoperation unterzogen, nachdem er bei den Europameisterschaften Mitte Jänner in Zagreb wegen starker Rückenbeschwerden nach dem Kurzprogramm aufgegeben hatte. Wer anstelle des dreifachen Weltmeisters in Kanada für Russland antreten wird, entscheidet sich beim Russland-Cup Mitte Februar.

"Jewgenij muss sich einige Wochen erholen", erklärte Pluschenkos langjähriger Agent Aleksej Mischin. "Bei der WM hätte er nicht nur gegen seine gesunden Gegner, sondern auch den Schmerz kämpfen müssen. Das wäre zu viel." Gleichzeitig betonte Mischin, dass die Olympischen Spiele 2014 in Sotschi Pluschenkos großes Ziel sein. "Er wird nächstes Jahr auf jeden Fall zurückkommen."

 

(ag)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

AnmeldenAnmelden