Kobe Bryant überholt Michael Jordan ‎

27.02.2012 | 18:05 |   (DiePresse.com)

Der Lakers-Guard führt jetzt die All-Star-Rangliste mit 271 Punkten vor Chicago-Bulls-Legende Michael Jordan an - und dass, obwohl ihm die Nase gebrochen wurde.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Lakers-Superstar Kobe Bryant hat am Sonntag in Orlando im All-Star-Game der National Basketball Association (NBA) einen Nasenbeinbruch erlitten. Dies teilte der NBA-Club aus Los Angeles am Montag mit, laut diversen Medienberichten klagte der 33-Jährige auch über starke Kopfschmerzen. Die Verletzung fügte ihm Miami-Guard Dwyane Wade mit einem bösen Foul zu.

Trotz dieses Handicaps verbesserte Bryant beim 152:149-Erfolg des Teams der Western Conference über die Ost-Auswahl noch den All-Star-Punkterekord von "His Airness" Michael Jordan. Er kam in seinem 14. All-Star-Match auf 27 Zähler und hält nun bei insgesamt 271 Punkten. Chicago-Bulls-Legende Jordan hatte es bei 13 Einsätzen auf 262 Punkte gebracht. Erst nach einer Untersuchung bei einem HNO-Spezialisten in Los Angeles wird feststehen, wie lange Bryant pausieren muss.

(APA/Reuters)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

AnmeldenAnmelden