Ski alpin: Hirscher nach Autounfall im Krankenhaus

14.05.2012 | 14:11 |   (DiePresse.com)

Marcel Hirscher kam mit Prellungen davon. "Ich hatte eine Million Schutzengel", sagte der 23-Jährige. Auf dem Weg zu einem Medientermin prallte er gegen einen Baum. Am Auto entstand ein Totalschaden.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mit einem Schock, leichten Prellungen, aber ohne gröbere Verletzungen hat am Montag eine Autofahrt zu einem geplanten Medientermin in Schladming für Marcel Hirscher in Abtenau geendet. Am Audi R8 des alpinen Ski-Gesamtweltcupsiegers entstand bei dem Unfall infolge eines Ausweichmanövers Totalschaden. Der 23-jährige Hirscher wurde zu Untersuchungen in die Unfallchirurgie der Salzburger Landeskliniken (SALK) gebracht, wo Prellungen festgestellt wurden. "Puh...1 Million Schutzengel...mir geht's gut, macht's euch keine Sorgen", beruhigte Hirscher nach dem Unfall via Facebook

Laut Polizei war Hirscher um 12.20 Uhr mit seinem Wagen im Salzburger Tennengau auf der B162 von Abtenau Richtung Annaberg unterwegs, als er aufgrund eines entgegenkommenden Fahrzeugs ausweichen musste. Dabei kam das Auto von der Straße ab und prallte gegen einen Baum, wie Polizei-Sprecher Anton Schentz mitteilte. Laut Information des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV) konnte Hirscher "mit einem Ausweichmanöver in letzter Sekunde gerade noch einen Frontalzusammenstoß vermeiden".

Prellungen am Hals, Kopf und Hand

"Er hat Prellungen im Bereich der Halswirbelsäule, am Kopf und an der Hand erlitten", sagte Oberarzt Andreas Hartmann, der Hirscher untersucht hatte, zur APA. Den Verletzungsgrad bezeichnete der Mediziner als leicht. Der Sportler müsse sich in den nächsten Tagen schonen, ansonsten seien aber vorerst keine weiteren Behandlungen nötig, meinte Hartmann.

Am Dienstag wird Hirscher noch einmal telefonisch Kontakt mit dem Krankenhaus aufnehmen. Sind bis dahin keine zusätzlichen Beschwerden aufgetreten, sei die Sache aus medizinischer Sicht erledigt, erklärte der Oberarzt.

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

15 Kommentare

Der marcel ist voll ein held!!

In der kronenzeitung steht das im anderen auto eine frau und das kind drinnen war und er ist AUSGEWICHEN. Er hat voll schnell reagiert und denen das leben gerettet!!! Und ausserdem hat das abs und alles von seinen auto versagt sonst wär der ja nicht in den baum gefahren das ist ja logisch!!

Gast: kdoli
15.05.2012 05:26
2

Hirscher Unfall

Zwei Fragen:
Warum stellt ein Luxuswagen Erzeuger einem 23jährigen so ein Auto zur Verfügung ?
würde nicht ein 150 PS Schlitten reichen ?
Und war der ( mir sehr symphatische ) Skiläufer vielleicht etwas zu schnell unterwegs ?

Re: Hirscher Unfall

Details wissen wir alle nicht, ausser "Ausweichmanöver". Spricht eher für unschuld, und weniger für zu schnell fahren...

Gast: iona
14.05.2012 22:57
1

wow. tolles auto.

wie schaut das jetzt aus? und wie der baum?

ein artikel

im "heute"-stil...

Gast: Tro
14.05.2012 18:44
4

Schon wieder

Eingefaedelt

Bitte verbietet allen ÖSV-Läufern

die Inbetriebnahme von Kraftfahrzeugen aller Art! Diese Leute sind eine Gefahr für die Allgemeinheit und für sich selbst. Beispiele dafür gibt es ja genug. Diese Leute überschätzen sich derart selbst, dass zu dieser Notmaßnahme gegriffen werden muß.

Gast: HelleOlga
14.05.2012 18:25
5

Nichts gegen den Hirscher...


aber da waren wir wahrscheinlich etwas zu schnell unterwegs.


Re: Nichts gegen den Hirscher...

geh wo! Sicher im Retourgang! (Ist aber sonst ein höchst sympathischer Bursche!)

Mh,...

.. so ein Audi R8 Dienstwagen hat aber doch schon viel PS. Zuviel für manche?

Re: Mh,...

es ist egal wieviel ps man hat, bei einem gescheiterten ausweichmanöver das am baum endet ist es egal ob man 40 oder 400 ps hat.

Gast: SL95
14.05.2012 17:50
3

Der Oscar für das beste Drehbuch geht an...

Michael Holzer - Hirschers Manager:

"Ein entgegenkommendes Auto ist vor ihm plötzlich abgebogen". Er hat drinnen sofort eine Mutter mit ihrem Kind erkannt und wollte auf jeden Fall einen Aufprall verhindern. Daher entschied er rasch und lenkte seinen Wagen gegen einen Baum." auf krone.at


Gast: triernpurg
14.05.2012 17:28
4

mein böser gedankengang...

...ich fahr so dahin, überhohl einen schleicher ... ....was sich ja leicht ausgehen würde, wenn der entgegenkommende mit max 120... unterwegs sein würde

Gast: Gast200
14.05.2012 16:43
3

Schreckliche Erinnerungen...

kommen mir da wieder hoch - siehe HM und Verkehrsunfall. Gute Besserung, Marcel kann der neue HM werden!

Re: Schreckliche Erinnerungen...

hennes u. mauritz?

AnmeldenAnmelden