Beachvolleyball: Schwaigers gewinnen Österreicher-Duell

08.06.2012 | 15:47 |   (DiePresse.com)

Doris und Stefanie Schwaiger besiegten zum Auftakt des Grand Slams in Moskau Sara Montagnolli und Barbara Hansel klar mit 2:0. Österreichs Herren scheiterten bereits in der Qualifikation.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Doris und Stefanie Schwaiger starteten mit einem Prestigeerfolg ins Beachvolleyball-Grand-Slam-Turnier in Moskau. Die Waldviertlerinnen setzten sich im ersten Gruppenspiel gegen ihre österreichischen Rivalinnen Sara Montagnolli/Barbara Hansel in 32 Minuten klar mit 2:0 (14,14) durch. Die weiteren Gruppengegnerinnen der ÖVV-Duos sind die Tschechinnen Kristyna Kolocova/Marketa Slukova sowie die Russinnen Jewgenia Ukolowa/Jekaterina Chomjakowa.

Im Hauptbewerb der Herren ist Österreich nicht vertreten. Clemens Doppler und Alexander Horst scheiterten im entscheidenden Qualifikationsspiel mit 0:2 (-13,-19) an den groß gewachsenen Niederländern Alexander Brouwer/Robert Meeuwsen. "Leider haben die Jungs einen schlechten Start erwischt und sich zusätzlich nicht an die Taktik gehalten", kritisierte Trainer Harald Dobeiner.

Doppler hat von der EM vergangene Woche in Den Haag eine starke Verkühlung mitgeschleppt und könnte nächste Woche in Rom pausieren, um für den Continental Cup Ende Juni in der Türkei fit zu sein. Dort geht es für Österreichs Herren um ein Olympia-Ticket, das die Schwaiger-Schwestern bereits so gut wie fix in der Tasche haben. Auch Alexander Huber und Robin Seidl sind in Moskau bereits in der Qualifikation gescheitert.

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

AnmeldenAnmelden