BMW bestätigte Einstieg mit Werksteam in die Formel E

Nach dem Rivalen Audi hat auch BMW seinen Einstieg mit einem Werksteam in die elektrische Rennserie Formel E verkündet.

AUTO-FORMULA E-
Schließen
AUTO-FORMULA E-
APA/AFP/dpa/MAURIZIO GAMBARINI

München. Nach dem Rivalen Audi hat auch BMW seinen Einstieg mit einem Werksteam in die elektrische Rennserie Formel E verkündet. Ab der fünften Saison 2018/19 werde das bisherige US-Team Andretti einen komplett von BMW entwickelten Antriebsstrang einsetzen, teilte der Autobauer am Dienstag mit.

Die Rennserie solle für den Konzern zum „Entwicklungslabor für serienrelevante Elektro-Antriebstechnologien“ werden, hieß es weiter. Schon jetzt kooperiert BMW mit Andretti. Mercedes hat sich für 2018 die Option auf einen Startplatz gesichert.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    BMW bestätigte Einstieg mit Werksteam in die Formel E

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.