Daviscup: Doppel verkürzt auf 1:2

02.02.2013 | 12:38 |   (DiePresse.com)

Julian Knowle und Alexander Peya haben am Samstag in Kasachstan die vorzeitige Niederlage des österreichischen Davis-Cup-Teams vermieden.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mehr zum Thema:

Das ÖTV-Duo rang im National Tennis Centre von Astana Andrej Golubjew/Juri Schukin nach 2:40 Stunden mit 7:6(5),6:3,7:6(3) nieder und verkürzte damit im Erstrunden-Treffen der Weltgruppe auf 1:2.

Mehr zum Thema:

Damit die Österreicher erstmals in einem Weltgruppen-Match bzw. -Play-off (seit 1988) einen 0:2-Rückstand noch in einen 3:2-Sieg verwandeln, müssen Jürgen Melzer und Andreas Haider-Maurer am Sonntag (09:00 Uhr MEZ/live ORF Sport plus) aber auch noch die ausständigen Einzel gewinnen.

Melzer eröffnet am Sonntag gegen Andrej Golubjew, danach trifft Haider-Maurer auf Jewgenij Korolew. Beide ÖTV-Spieler waren am Freitag gegen den jeweils anderen Gegner ohne Satzgewinn geblieben.

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

  • Daviscup: Der Albtraum von Astana

    Bild: (c) GEPA pictures (GEPA pictures Matthias Hauer) Österreichs Daviscup-Team liegt nach dem ersten Tag des Weltgruppenduells in Kasachstan mit 0:2 zurück. Jürgen Melzer verlor gegen die Nummer 211 der Welt.

Mehr aus dem Web

AnmeldenAnmelden