Federer lässt Nadal keine Chance

Roger Federer ist weiter in Topform, das Duell mit seinem großen Rivalen in Indian Wells war eine einseitige Angelegenheit. "Es war unmöglich zu gewinnen", meinte Rafel Nadal.

Schließen
(c) USA Today Sports (Jayne Kamin-Oncea)

Ganze 69 Minuten benötigte Roger Federer zum nächsten großen Sieg auf seiner Comeback-Tour. Der Schweizer Tennis-Star ließ beim Masters-1000-Turnier in Indian Wells seinem großen Widersacher Rafael Nadal mit dem 6:2, 6:3 im Achtelfinale keine Chance und zeigte einmal mehr alte Klasse. "Es ist großartig zu sehen, wie ich derzeit spiele. Das habe ich nicht erwartet, weil ich bereits in Dubai müde war", sagte der 35-jährige Federer.

Hatte sich der Schweizer Tennisstar bei seinem Australian-Open-Triumph im Januar noch ein denkwürdiges Duell mit Nadal über dreieinhalb Stunden und fünf Sätzen geliefert, war es diesmal eine einseitige Angelegenheit. "In Australien war es ein enges Match, da hätte ich gewinnen können. Heute nicht, es war unmöglich", räumte Nadal ein. Der Spanier liegt zwar im direkten Vergleich mit 23:13 Siegen noch vorn, die letzten drei Aufeinandertreffen entschied Federer aber für sich.

Und der Schweizer zeigte sich seit seinem Comeback nach sechsmonatiger Pause wegen einer Knieverletzung weiter in starker Verfassung. So soll auch bei der mit 6,9 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung im Viertelfinale noch nicht Schluss sein. Dort wartet auf Federer aber eine weitere schwere Aufgabe, wenn er auf den Australier Nick Kyrgios trifft. Der 21-Jährige schaltete immerhin den an Nummer zwei gesetzten Novak Djokovic mit 6:4, 7:6 im Achtelfinale aus.

"Ich bin sehr beeindruckt, wie er Novak ausgeschaltet hat, und das auf dessen Lieblingsbelag", lobte Federer seinen nächsten Kontrahenten. Der an Nummer neun gesetzte Schweizer peilt seinen fünften Turniersieg in Indian Wells an, wenngleich der letzte schon fünf Jahre zurückliegt.

Schließen
(c) USA Today Sports (Jayne Kamin-Oncea)

(dpa)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Federer lässt Nadal keine Chance

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.