Ski: Nächster Vonn-Triumph im Super-G

Die Amerikanerin gewinnt St. Moritz vor der Slowenin Tina Maze und ihrer Landsfrau Julia Mancuso. Beste Österreicherin: Stefanie Köhle auf Platz acht.

Vonn of the U.S. reacts in the finish area after the women's Alpine skiing World Cup Super-G race in St. Moritz
Schließen
Vonn of the U.S. reacts in the finish area after the women's Alpine skiing World Cup Super-G race in St. Moritz
REUTERS

Lindsey Vonn dominiert weiter die Speed-Disziplinen im alpinen Ski-Weltcup. Die vierfache Gesamtsiegerin aus den USA gewann am Samstag den Super-G in St. Moritz vor der Slowenin Tina Maze (+0,37 Sek.) sowie ihrer Landsfrau Julia Mancuso, die bereits 1,01 Sekunden Rückstand hatte. Für Österreichs Team setzte es eine Niederlage, als beste ÖSV-Dame landete Stefanie Köhle (+1,72) auf Platz acht.

Vonn hat damit nach ihrem Triple-Erfolg in Lake Louise (zwei Abfahrten und ein Super-G) alle bisherigen vier Speed-Rennen der WM-Saison für sich entschieden. Die 28-Jährige hält nun bei 57 Weltcup-Siegen, von denen sie 20 im Super-G geschafft hat. Damit fehlen Vonn nur noch fünf Erfolge auf den Rekord der Salzburgerin Annemarie Moser-Pröll, die 62 Weltcup-Triumphe in ihrer Karriere gefeiert hat. In der Gesamtwertung verbesserte sich Titelverteidigerin Vonn mit 410 Punkten hinter Maze (577) und der Deutschen Maria Höfl-Riesch (414) auf Platz drei.

(APA)

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.