Ski alpin: Hirscher triumphiert in Val d'Isere

Marcel Hirscher gewinnt den Riesentorlauf im WM-Ort von 2009 und sorgt damit für ersten Saisonsieg der ÖSV-Herren.

alpin HirscherTriumph Riesentorlauf dIsere
Schließen
alpin HirscherTriumph Riesentorlauf dIsere
(c) GEPA pictures (GEPA pictures Mathias Mandl)

Marcel Hirscher hat am Sonntag den Weltcup-Riesentorlauf in Val d'Isere gewonnen. Der 23-jährige Salzburger setzte sich klar vor dem deutschen Sensationsmann Stefan Luitz (+1,16) sowie dem US-Amerikaner Ted Ligety (1,42) durch.

Für Hirscher war es der 13. Weltcup-Sieg seiner Karriere, der siebente im Riesentorlauf und der dritte in Val d'Isere. Der Weltcup-Gesamtsieger sorgte damit für den ersten Erfolg der ÖSV-Herren in der WM-Saison.

In der Gesamtwertung führt weiter der Norweger Aksel Lund Svindal, der den Riesentorlauf als Sechster beendete. 38 Zähler dahinter folgt Ligety auf Platz zwei, Titelverteidiger Hirscher ist 60 Punkte hinter Svindal Dritter.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

Ski alpin: Hirscher triumphiert in Val d'Isere

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen