Ski-WM: Kröll im Super-G nur Ersatz

Matthias Mayer, Hannes Reichelt, Georg Streitberger und Romed Baumann bestreiten den WM-Super-G. Klaus Kröll verpasste die Qualifikation.

SUPER-G DER HERREN
Schließen
SUPER-G DER HERREN
APA/Robert Parigger

Turracher Höhe. Seit Freitagvormittag steht Österreichs Team für den WM-Super-G der Herren in Schladming fest: Neben dem Kärntner Matthias Mayer und dem Salzburger Hannes Reichelt, die beide bereits fix qualifiziert waren, sicherten sich im Zuge der ÖSV-internen Qualifikation auf der Turracher Höhe der Salzburger Georg Streitberger und der Tiroler Romed Baumann die letzten beiden freien WM-Tickets für den Auftaktbewerb der Herren am kommenden Mittwoch (ab 11.00 Uhr/live ORF eins).

Streitberger war in der drei Zeitläufe umfassenden Quali der absolut Schnellste, der letzte Platz ging dann nach einer engen Entscheidung an Baumann. Lokalmatador Klaus Kröll musste sich dagegen mit der Rolle des ersten Ersatzfahrers begnügen. Außerdem blieben noch Max Franz, Joachim Puchner und Florian Scheiber auf der Strecke. Als Vorläufer waren Weltcup-Spitzenreiter Marcel Hirscher und sein Salzburger Landsmann Philipp Schörghofer im Einsatz. Die Quali-Zeiten werden vom Österreichischen Skiverband (ÖSV) nicht veröffentlicht.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

Ski-WM: Kröll im Super-G nur Ersatz

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen