Schlierenzauers Erfolgsserie: 50. Sieg und Weltcup-Double

22.03.2013 | 17:47 |   (Die Presse)

Skifliegen: Auch in Planica war Schlierenzauer überlegen.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Planica/FIN. Gregor Schlierenzauer ist einfach nicht zu stoppen. Der 23-jährige Tiroler gewann am Freitag den ersten von zwei Skiflugbewerben in Planica und feierte damit seinen 50. Weltcupsieg. Flüge auf 217,5 und 213,5 Meter sicherten ihm den deutlichen Triumph vor Peter Prevc (SLO, 214/215,5) und Piotr ?yła (POL, 212,5/216,5). Zweitbester Österreicher wurde Wolfgang Loitzl als 20., dicht gefolgt von Martin Koch (21.).

Damit ist Schlierenzauer, der schon vorab als Sieger im Gesamtweltcup festgestanden ist und auch die Vierschanzentournee gewonnen hat, nach 2009 und 2011 der dritte Triumph in der Skiflugwertung gewiss. Er hat 520 Punkte zu Buche stehen, Prevc, der nächste Verfolger, nur 367. Mit 14 Siegen, davon fünf in Planica, ist er zudem der erfolgreichste Weltcup-Teilnehmer. Heute folgt in Planica der Teambewerb, am Sonntag das abschließende Einzel.

Schlierenzauer war angesichts der Ausbeute in dieser Saison hellauf begeistert. „Das Double, also Gesamtsieg und Skiflug-Weltcup, zu schaffen, ist natürlich ungemein reizvoll. Ganz oben zu stehen ist ein tolles Gefühl. Aber die ganze Saison war für mich einfach unglaublich.“

("Die Presse", Print-Ausgabe, 23.03.2013)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

Ski alpin: Weltcupstand und Termine

Skisprung-Weltcup

AnmeldenAnmelden