Vanek bei Sabres-Niederlage neuerlich verletzt

27.03.2013 | 10:17 |   (DiePresse.com)

Der Steirer musste mit einer Oberkörperblessur vorzeitig vom Eis. Michael Grabner traf beim Sieg seiner New York Islanders.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

NHL-Legionär Thomas Vanek hat sich am Dienstag bei der 1:2-Auswärtsniederlage seiner Buffalo Sabres gegen Tampa Bay Lightning neuerlich verletzt. Wie in der Vorwoche, als er vom Puck am Bein getroffen worden war und danach eine Partie gefehlt hatte, musste der Sabres-Topscorer mit einer Oberkörperverletzung im Schlussdrittel vorzeitig vom Eis. Laut Medienberichten soll es sich um eine Rippenblessur handeln. Ob und wie lange der Steirer pausieren muss, stehe noch nicht fest, hieß es weiter.

Ein Erfolgserlebnis im Kampf um die Play-off-Plätze gab es hingegen für die New York Islanders und Michael Grabner. Der Kärntner erzielte beim 3:2 in Washington seinen elften Saisontreffer. Grabner war mit seinem Tor in der 6. Minute zum 1:0 und vier weiteren Schüssen einer der besten Spieler auf dem Eis. Durch den wichtigen Auswärtserfolg überholten die Islanders die Capitals und auch Carolina in der Tabelle und sind als Neunter nur noch zwei Punkte von den Play-off-Rängen entfernt. Buffalo liegt weitere drei Punkte und Ränge dahinter.

NHL-Ergebnisse vom Dienstag: Tampa Bay Lightning - Buffalo Sabres (mit Vanek) 2:1, Washington Capitals - New York Islanders (1 Tor Grabner) 2:3, Pittsburgh Penguins - Montreal Canadiens 1:0, Toronto Maple Leafs - Florida Panthers 3:2, Carolina Hurricanes (ohne Nödl) - Winnipeg Jets 1:4, Philadelphia Flyers - New York Rangers 2:5, St. Louis Blues - Edmonton Oilers 0:3, Chicago Blackhawks - Calgary Flames 2:0, Vancouver Canucks - Columbus Blue Jackets 1:0 n.P.

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

Ski alpin: Weltcupstand und Termine

Skisprung-Weltcup

AnmeldenAnmelden