Skispringen: Norwegen gewann Teambewerb

Österreich in Willingen auf Platz zwei: Koch, Kofler, Morgenstern und Schlierenzauer hatten 22,9 Punkte Rückstand.

Norwegen gewann das Teamspringen in Willingen
Schließen
Norwegen gewann das Teamspringen in Willingen
(c) REUTERS (Alex Domanski)

 

Das österreichische Skispringer-Quartett hat am Samstag im Weltcup-Teambewerb in Willingen den zweiten Platz belegt. Martin Koch, Andreas Kofler, Thomas Morgenstern und Gregor Schlierenzauer hatten beim Auftakt der mit 100.000 Euro dotierten Team-Tour 22,9 Punkte Rückstand auf Norwegen. Die vom Tiroler Alexander Stöckl trainierten Skandinavier hatten auch zuletzt in Harrachov vor der ÖSV-Mannschaft gewonnen. Deutschland belegte den dritten Rang.

 

Kommentar zu Artikel:

Skispringen: Norwegen gewann Teambewerb

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen