Die Titelverteidiger: Wer in Garmisch Gold holte

Super-G der Damen

Elisabeth Görgl sorgt für einen optimalen Start in Rot-Weiß-Rot. Gold: Elisabeth Görgl (AUT) Silber: Julia Mancuso (USA) Bronze: Maria Riesch (GER)(c) GEPA pictures/ Mario Kneisl

Super-G der Herren

Mit dem Italiener Christof Innerhofer erlebt die WM ihren ersten Überraschungssieger. Gold: Christof Innhofer (ITA) Silber: Hannes Reichelt (AUT) Bronze: Ivica Kostelic (CRO)(c) GEPA pictures/ Christian Walgram

Super-Kombi der Damen

Zweiter Damen-Bewerb, zweites Gold für Österreich. Anna Fenninger wird mit 20 Jahren Weltmeisterin. Gold: Anna Fenninger (AUT) Silber: Tina Maze (SLO) Bronze: Anja Pärson (SWE)(c) EPA (PETER KNEFFEL)

Abfahrt der Herren

Der Kanadier Erik Guay ist auf der Kandahar nicht zu schlagen. Gold: Erik Guay (CAN) Silber: Didier Cuche (SUI) Bronze: Christof Innerhofer (ITA)(c) GEPA pictures/ Christian Walgram

Abfahrt der Damen

Elisbabeth Görgl schnappt Lindsey Vonn das von der US-Amerikanerin fest eingeplante Abfahrts-Gold weg und krönt sich zur "Speed-Queen" von Garmisch. Gold: Elisabeth Görgl (AUT) Silber: Lindsey Vonn (USA) Bronze: Maria Riesch (GER)(c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Andreas Pranter)

Super-Kombi der Herren

Aksel Lund Svindal verteidigt seinen Titel von Val d'Isere 2009 und fährt sein insgesamt viertes WM-Gold ein. Gold: Aksel Lund Svindal (NOR) Silber: Christof Innerhofer (ITA) Bronze: Peter Fill (ITA)(c) GEPA pictures/ Poolfoto

Teambewerb

Frankreich erweist sich für Österreich als Spielverderber. Gold: Frankreich Silber: Österreich Bronze: Schweden(c) GEPA pictures/ Mario Kneisl

Riesentorlauf der Damen

Tina Maze erfüllt sich einen Kindheitstraum und gewinnt ihren ersten Titel bei einem Großereignis. Gold: Tina Maze (SLO) Silber: Federica Brigone (ITA) Bronze: Tessa Worley (FRA)(c) GEPA pictures/ Wolfgang Jannach

Riesentorlauf der Herren

Der US-Amerikaner Ted Ligety carvt am schnellsten um die Tore. Gold: Ted Ligety (USA) Silber: Ciprien Richard (FRA) Bronze: Philipp Schörghofer (AUT)(c) GEPA pictures/ Christian Walgram

Slalom der Damen

Marlies Schild geht als haushohe Favoritin in das Rennen und gewinnt nach Bronze in St. Moritz 2003 und Silber in Are 2007 endlich ihr heiß ersehntes Slalom-Gold. Gold: Marlies Schild (AUT) Silber: Kathrin Zettel (AUT) Bronze: Maria Pietilä-Holmner (SWE)(c) GEPA pictures/ Josef Bollwein

Slalom der Herren

Jean-Baptiste Grange ist nach den Slaloms in Kitzbühel und Schladming auch bei der WM eine Klasse für sich. Gold: Jean-Baptiste Grange (FRA) Silber: Jens Byggmark (SWE) Bronze: Manfred Mölgg (ITA)(c) GEPA pictures/ Christian Walgram
Kommentar zu Artikel:

Die Titelverteidiger: Wer in Garmisch Gold holte.

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.