Uni Wien: Billige Studenten-Laptops

Die Universität bietet eigene Notebooks für ihre Studenten an: Zu haben sind Laptops von HP, Apple und Lenovo. Das billigste "u:book" wird knapp über 700 Euro kosten.

Schließen
(c) REUTERS (Shannon Stapleton)
Ab 25. Februar verkauft die Universität Wien eigene Studenten-Laptops. Vier Wochen lang können Studierende über den Onlineshop des Zentralen Informatik Dienstes shoppen. Pro Person wird allerdings nur ein Notebook verkauft.

Die sogeannten "u:books" sind Laptops der Firmen HP, Apple und Lenovo. Neben Standard-Business-Modellen, sind von HP und Lenovo auch Tablet-Versionen mit touch-screen erhältlich. Das billigste Notebook ist mit 732 Euro der HP 6715b.

MacBook Air


Ein Highlight ist sicherlich das Angebot von Apple. Neben MacBook und MacBook Pro können Studenten sogar das neue MacBook Air um bis zu 22 Prozent unter dem Listenpreis haben.

Alle Windows-Laptops kommen entweder mit dem Betriebssystem Vista oder mit einer Linux-Installation. Außerdem ist auf allen u:books das Uni Wien-W-LAN vorkonfiguriert. Auf die Notebooks gibt es drei Jahre Garantie.

(Red.)

Kommentar zu Artikel:

Uni Wien: Billige Studenten-Laptops

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen