Apple und Samsung vor ihrer größten Schlacht

Samsung soll iPad und iPhone kopiert haben. Samsung meint, selbst zum iPhone-Erfolg beigetragen zu haben. Am Montag startet ein wichtiger US-Prozess.

Apple Samsung ihrer groessten
Schließen
Apple Samsung ihrer groessten
(c) REUTERS (© Jo Yong hak / Reuters)

Apple findet, dass Samsung dreiste Kopien von iPhone und iPad verkauft. Das war 2011 der Ausgangspunkt für einen Krieg rund um "Geschmacksmuster" und Patente, den die beiden Streithähne seither vor den Gerichten vieler Länder austragen. Nächste Woche startet am Montag die entscheidende Schlacht vor einem US-Gericht in Kalifornien. Der Richter hatte im Vorfeld bereits einstweilige Verkaufsverbote für Samsung-Geräte ausgesprochen. Gelingt es Apple tatsächlich, die Galaxy-Serie von Samsung zumindest teilweise vom US-Markt zu verbannen, wäre das wohl der bisher größte Sieg in dem scheinbar nicht enden wollenden Krieg.  In Deutschland ist bereits das Tablet Galaxy Tab 10.1 auf Wunsch von Apple verboten worden und erst diese Woche entschied ein deutsches Gericht, dass Samsung auch sein neuestes 7-Zoll-Tablet nicht mehr verkaufen darf - europaweit.

Galaxy Tab 10.1: Das verbotene Tablet im Test

Samsung war gewarnt

Für den Prozess, der am Montag in Kalifornien startet, haben Samsung und Apple dem Gericht ihren Standpunkt dargelegt. US-Medien haben diese Dokumente unter die Lupe genommen und mussten feststellen, dass sich die beiden Rivalen wirklich nichts schenken. Apple will demnach sogar Dokumente von Samsung selbst vorlegen, aus denen hervorgehe, dass Samsung von Mitarbeitern und von Google gewarnt wurde, dass die Tablets und Smartphones plumpe Kopien von iPad und iPhone seien. Google habe sich bereits 2010 mit Design-Änderungswünschen an Samsung gewandt, da das Galaxy Tab 10.1 dem iPad zu ähnlich sei, berichtet All Things Digital. 

"Ohne uns hätte Apple kein iPhone verkauft"

Samsung hingegen ist der Meinung, selbst wesentlich zum Erfolg der Apple-Geräte beigetragen zu haben. Das Wall Street Journal zitiert aus den Gerichts-Dokumenten: "Apple verkaufte sein erstes iPhone fast zwanzig Jahre nachdem Samsung begonnen hat, Mobiltelefon-Technologien zu entwickeln. Ohne die patentierte Technologie von Samsung hätte Apple nicht ein einziges iPhone verkaufen können". Patentierte Technologien gegen kopierte Geschmacksmuster - was am Ende mehr wiegt oder ob beide Unternehmen als Sieger und Verlierer hervorgehen, wird ab Montag ein US-Richter beurteilen. 

Tablet Wars: Die fünf größten iPad-Herausforderer

 

(Red. )

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

Apple und Samsung vor ihrer größten Schlacht

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen