Apple klagt gegen Galaxy Note 10.1 und Android 4.1

07.11.2012 | 10:27 |   (DiePresse.com)

Im Patentkrieg mit Samsung hat Apple das Tablet und Googles "Jelly Bean"-Betriebssystem in ein bereits laufendes Verfahren eingebracht. Der Hersteller sieht sein geistiges Eigentum verletzt.

Drucken Versenden
 
AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mehr zum Thema:

Apple ist des inzwischen mehr als eineinhalbjährigen Patentkriegs gegen Samsung nicht müde und will die Fronten noch erweitern. Wie Bloomberg berichtet, will Apple seinen 1,05-Milliarden-Dollar-Sieg gegen Samsung in einem anderen Verfahren noch ausbauen und hat weitere Produkte wegen angeblicher Patentverletzungen einem anderen Prozess gegen Samsung hinzufügen. Konkret will Apple das Tablet Galaxy Note 10.1 und das Betriebssystem Android 4.1 "Jelly Bean" in den Prozess hineinziehen. Samsung wiederum sieht Patentverletzungen beim aktuellen iPhone 5.

Zuvor war der iPhone- und iPad-Hersteller mit seinem Wunsch nach einem Verkaufsverbot für das Samsung-Tablet Galaxy Tab 10.1 abgeblitzt. Die Note-Variante ähnelt diesem stark, bietet aber noch zusätzlich die Möglichkeit der Stifteingabe - etwas, das Apples iPad nicht beherrscht. Dennoch will der US-Hersteller Patentverletzungen beim koreanischen Konkurrenten entdeckt haben.

Mehr zum Thema:

Weltweiter Krieg der Anwälte

Der Streit zwischen den beiden Unternehmen, der in zig Verfahren in mehreren Ländern weltweit ausgetragen wird, schwelt bereits seit April 2011. Samsung und Apple bewerfen sich mit Patentverletzungs-Anschuldigungen und fordern von den Gerichten die Verhängung von Verkaufsverboten für die jeweils gegnerische Partei. Versuche mehrere richter, die beiden Streithähne zu einer außergerichtlichen Einigung zu bewegen, sind bisher gescheitert.

Im Kern dreht sich alles um Googles Android-Betriebssystem, das Samsung vorrangig in seiner erfolgreichen Galaxy-Produktreihe einsetzt. Apple sieht darin sein geistiges Eigentum verletzt und geht mit aller juristischen Härte dagegen vor.

(Red.)

 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

13 Kommentare
Dekkard
09.11.2012 15:16
0

Mehr Cash durch Klagen?

Ich glaube die wittern den grossen Reibach - jetzt wo Samsung ihnen eine Milliarde schuldig ist.

Aha, hier ein Photo von meinem ersten Tablet PC aus dem Jahre 2002 - man beachte die Ecken. Ganz schön rund, oder?

http://www.ottawabuyandsell.com/gen_full_disp.php?323

wiener_markus
09.11.2012 11:06
1

Jetzt wird es aber langsam lächerlich!

...

romapersempre
07.11.2012 20:56
5

ich glaube


nicht, dass irgendjemand von den Forum Schreibern einen Durchblick hat ob u wie ein Patent verletzt wurde!
wenn gewisses knowhow kopiert wurde ist es auch legitim und verständlich wenn geklagt wird!
aber hier kann es nur Vermutungen von unwissenden geben!

breitenleer
07.11.2012 17:27
5

apple...

...hat weder den touchscreen noch den tablet pc erfunden, sollte daher etwas leiser treten. noch dazu, wo sich jobs zu lebzeiten als "kopierer" geoutet hat.

zuenderstart
07.11.2012 17:19
4

kein wunder...

dass so viele auf eine andere Marke (zb Samsung) umsteigen. Dieses "der und der hat mir das nachgemacht" ist lächerlich, aber wenn das so weiter geht, wird es vielleicht bald für Apple wirklich finanziell notwendig andere anzuklagen... Apple ist eben nicht mehr das was es mal war, die für Apple bekannte Kreativität ist verschwunden (siehe iPhone 5, das nach wie vor wie seine Vorgänger funktioniert und aussieht)...

bjoern
07.11.2012 16:18
1

im westen nichts neues


helli075
07.11.2012 15:57
5

Idioten

...mich kotzt das schon langsam an, bin selbst Apple Fan, oder war es, Steige jetzt um auf Sony, oder Windows Pat ist ja nicht mehr auszuhalten wie im Kindergarten

ServusMiteinend
07.11.2012 15:55
3

Wenn man mit der Technik nicht punkten kann wird eben geklagt.

Schaut so aus, als hätte Apple einen Konkurrenten gefunden.

Antworten Schicksl
12.11.2012 16:26
0

Re: Wenn man mit der Technik nicht punkten kann wird eben geklagt.

Ich denke so etwas wie einen Konkurrenten gibt es bei Apple gar nicht. Samsung, HTC und Co. kann man ja vergleichen aber Apple und Samsung eher nicht.

zylinder08
07.11.2012 14:45
0

bitte..

nicht schon wieder ein Rechtsstreit!!

biker1960
07.11.2012 12:22
6

?....

Da schmeißen sie doch ihr erwirtschaftetes Geld in den Rachen der
Rechtsverdreher und deren Schergen !
Hut ab von der Blödheit !.....

Antworten wolfc
07.11.2012 14:11
1

Re: ?....

von der Blödheit?!

Antworten Antworten emma48
09.11.2012 11:16
0

Re: Re: ?....

Blödheit, na klar.

Welcher Raw hat denn jemals echte Steuern usw gezahlt. Kein Raw trägt zum BIP bei, kein Raw hat jemals die Wahrheit gesagt. Was wollens denn noch?

AnmeldenAnmelden