Apple dementiert Billig-iPhone

11.01.2013 | 09:31 |   (DiePresse.com)

US-Medien streuten Gerüchte um ein billiges iPhone aus Kunststoff. Marketing-Chef Phil Schiller setzte dem nun ein Ende.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mehr zum Thema:

Apple arbeitet doch nicht an einem billigen Kunststoff-iPhone und wie so oft lösen sich entsprechende Gerüchte in Luft auf. Aufgebracht wurde das Thema vom vertrauenswürdigen "Wall Street Journal", das von "gut informierten Personen" von den angeblichen Plänen von Apple erfahren hat. Phil Schiller, Apples Marketingchef, hat das kolportierte Billig-iPhone nun in einem Interview dementiert. "Wir planen kein billiges Smartphone, um unsere Marktanteile zu steigern", sagte Schiller der chinesischen Zeitung Shanghai Evening News

Mehr zum Thema:

Immer wieder gibt es Gerüchte um Low-End-Geräte von Apple, mit denen Wachstumsmärkte wie China oder Indien erobert werden sollen. Mehrmals hat Apple bereits deutlich gemacht, dass es ihnen nicht um die verkauften Stückzahlen gehe, sondern um den Umsatz, der mit den (teuer) verkauften Geräten lukriert wird. Bereits 2008 sagte der mittlerweile verstorbene Apple-Gründer Steve Jobs auf die Frage, ob Apple ein billiges Netbook plane, dass man bei Apple gar nicht wisse, wie man ein brauchbares Notebook um 500 Dollar produziert. 

 

(Red. )

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

  • Apple auf Partnersuche in China

    Symbolbild / Bild: (c) AP (Andy Wong) Apple will den chinesischen Markt erobern: Kommt jetzt ein „iPhone mini“? Dominiert wird der Handy-Markt derzeit von Samsung. Nokia sorgt indes mit guten Zahlen für eine Überraschung. Die Aktie schoss nach oben.

Mehr aus dem Web

5 Kommentare

Das Foto spricht für sich

Ray-Ban, iPhone und dreckige Fingernägel!

das "billig" iPhone gibt es doch bereits: iPhone 3GS zu 290€

wenn der Preis auf unter 200 sinkt ist das eine prima Alternative

der eigentliche Vorteil bei Apple Produkten ist - meiner Ansicht nach - eh nicht das einzelne Produkt, sondern das Zusammenspiel der Geräte (iPhone iPad Apple TV MAC Anbindung Firmennetzwerk)

zum telefonieren allein reicht auch ein günstiges NOKIA

Es handelte sich nur um einen Tippfehler

es kommt doch! Nur heisst es Ay-Fon und wird von Abblei in China produziert. ;-)

9 6

Billig-Phone's

passen eben nicht ins Konzept!

Gut so! Qualität muss die höchste Priorität haben.

Re: Billig-Phone's

An die negativ Abstimmenden: Sie müssen ja kein Apple Produkt kaufen. Wenn Sie glauben, Sie werden mit Plastik/Aluminum-Handies oder gar einem Nokia glücklich dann erfreuen Sie sich dessen.
Ob der Preis nun gerechtfertigt ist oder welches Modell auch immer ach-so-überlegen ist: Lassen Sie doch bitte andere Meinungen zu, dieser aufgebauschte Hass auf Apple-Produkte ist wirklich mehr als kindisch. Also wirklich...

Smartphone aus Österreich

AnmeldenAnmelden