Playstation 4: Keine Blockade für gebrauchte Spiele

21.02.2013 | 11:18 |   (DiePresse.com)

Sony bestätigt, dass man Spiele wie bisher weiterverkaufen kann. Im Vorfeld der Playstation-4-Vorstellung hatte es Gerüchte gegeben, dass das verhindert werden könnte.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mehr zum Thema:

Die für Herbst angekündigte neue Spielkonsole Playstation 4 wird keinen Kopierschutz beinhalten, der den Weiterverkauf von gebrauchten Spielen verhindert. In einem Interview mit Eurogamer widerlegte Shuhei Yoshida, Leiter der Sony Worldwide Studios entsprechende Gerüchte. "Gebrauchte Spiele können auf der PS4 gespielt werden", sagte Yoshida konkret. Das würde auch den Erwartungen der Konsumenten entsprechen, führte der Manager aus.

Mehr zum Thema:

Im Vorfeld der Playstation-4-Ankündigung hatte es Befürchtungen gegeben, dass Sony den Weiterverkauf von Spielen auf optischem Datenträger mit technischen Hilfsmitteln verhindern könnte. Ein entsprechendes Patent war vor einigen Wochen aufgetaucht. Ein Sony-Vertreter erklärte ebenfalls gegenüber Eurogamer, dass dieses Patent nichts mit der neuen Playstation 4 zu tun habe.

Online-Zwang ruiniert Gebrauchtmarkt

Der Weiterverkauf von gebrauchten Spielen ist insbesondere in der PC-Szene ein heißes Eisen. Durch den digitalen Vertrieb über Plattformen wie Steam oder Origin beziehungsweise die Verknüpfung von Spielen mit Benutzerkonten oder eine ständig benötigte Internetverbindung wird der Gebrauchtspielemarkt effektiv vernichtet - sehr zum Ärger der Spieler. Bisher gibt es hier noch kein Einlenken der Anbieter.

Grafikpracht: So sehen Playstation-4-Spiele aus

Alle 10 Bilder der Galerie »

Unklar ist, wie Microsoft das Thema handhaben wird. Auch hier ranken sich Gerüchte darum, dass die nächste Konsole eine Gebrauchtspiel-Blockade nutzen könnte. Ist das der Fall, dann könnte Sony für Konsolenfans schlagartig an Attraktivität gewinnen.

Ältere Spiele per "Cloud Service" auf PS4?

Weniger positiv schaut es mit der Abwärtskompatibilität der Playstation 4 aus. Ältere Titel der noch aktuellen Playstation 3 werden nicht auf der neuen Konsole laufen können. Eventuell könnte Sony diese aber über den kürzlich erworbenen Spiele-Streamingdienst Gaikai ausliefern. Andeutungen diesbezüglich hat Sony über seinen Twitter-Account PlayStation Europe verkündet. Demnach werden Titel der älteren Konsolen Playstation, Playstation 2 und Playstation 3 über einen "Cloud Service" spielbar sein.

(db)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

Mehr aus dem Web

5 Kommentare

bezahlbar?

ist der ganze Spaß auch bezahlbar?
außerdem wünsche ich ein paar frische neue Spiele Ideen. es wurden fast nur Fortsetzungen gezeigt

Grafikpracht

Als Grafikpracht würde ich noch nichts bezeichnen.
Erst sollten echte Spiele im Test sein und keine Bilder der Produzenten.

Re: Grafikpracht

das Spiel wurde LIVE gespielt!


Re: Re: Grafikpracht

Ich habe den Artikel nochmals gelesen und die Bilder mit Beschreibung genau angesehen. Können Sie mir bitte beschreiben wo geschrieben steht dass das Spiel live gespielt wurde?
Es wurden lediglich Ausschnitte gezeigt. Auf den Bilder sind auch nur Videosequenzen zu erkennen und kein Gameplay.

Seit den letzten Umsatzzahlen ist Sony auch vom hohen Roß runter gekommen!

Wobei schon interessant wäre, wie Sony dies technisch realisieren will!

AnmeldenAnmelden