Coming Soon: Videospiel-Highlights für 2011

Worüber können sich Spieler heuer besonders freuen? Während allzu spannende Titel für die Bewegungssteuerungen Xbox Kinect (im Bild) und PlayStation Move auf sich warten lassen, florieren klassische Genres. Auch heuer gibt es wieder einen Trend zu Fortsetzungen. DiePresse.com hat sich im Spieledschungel umgesehen und die möglichen Höhepunkte des heurigen Jahres herausgepickt. Die Termine sind jeweils die Europa-Starts.(c) AP (Itsuo Inouye)

LittleBigPlanet 2

Sackboy ist wieder da, und er bringt Verstärkung mit. Auch diesmal darf man gleich zu mehrt auf einem Bildschirm herumhüpfen, um Rätsel und Geschicklichkeitseinlagen zu meistern. Ein erweiterter Bastelmodus ist sogar in der Lage, eigene Mini-Spiele innerhalb des Rahmens von LBP2 zu erstellen. Alle herunterladbaren Inhalte aus dem ersten Teil sollen auch in dieser Version verwendbar sein.

21. Jänner, exklusiv für PlayStation 3(c) Sony

Dead Space 2

"Im Weltall hört dich niemand schreien", hieß es schon 1979 anlässlich des Films "Alien". Nun, zahlreiche fremdartige Wesen machen erneut dem Techniker Isaac Clarke zu schaffen. Nervenkitzel und Horror waren schon ein Markenzeichen des ersten Teils. Diesmal wurde die Spielwelt drastisch vergrößert. Isaac ist nicht mehr nur auf einem Schiff, sondern gleich einer ganzen Weltraumkolonie unterwegs.

25. Jänner, für Xbox 360, PlayStation 3 und PC(c) EA

Bulletstorm

Während etliche Entwickler versuchen, ihre Spiele möglichst realistisch zu gestalten, sehen die Bulletstorm-Macher mehr den Spaß im Vordergrund. Die Geschichte ist nebensächlich, wichtig ist, dass man mit Waffen und kinetischen Fähigkeiten die unterschiedlichsten Methoden erfinden kann, um sich seiner Gegner zu entledigen. Je kreativer, desto mehr Punkte gibt es.

22. Februar, für Xbox 360, PlayStation 3 und PC(c) Epic Games

Killzone 3

Die feindlichen Helghast sind erneut wieder einmal besonders garstig. Und deshalb muss man sie ausschalten. Das ist die komplette Logik hinter der Killzone-Reihe, die in ihre dritte Runde geht. Hinter feindlichen Linien gefangen, versuchen die Protagonisten vom Heimatplaneten der Helghast zu entfliehen. Killzone 3 wird die Bewegungssteuerung PlayStation Move unterstützen.

28. Februar, exklusiv für PlayStation 3(c) Sony

Conduit 2

Sega hat sich zum Ziel gesetzt, für die familienfreundliche Wii weniger familienfreundliche Spiele zu entwickeln. Der Ego-Shooter "The Conduit" erhält eine Fortsetzung und versucht, das Maximum aus der Grafikleistung der Nintendo-Konsole herauszulocken. Bekannte Feinde werden mit neuen durchmischt werden, die Charaktere aus dem Vorgänger kommen auch diesmal wieder vor.

Februar, exklusiv für Wii(c) Sega

Need for Speed: Shift 2 Unleashed

Kein Jahr ohne einen neuen Need-for-Speed-Titel. Im Gegensatz zum 2010 erschienenen "Hot Pursuit" soll "Shift 2" sich weg von illegalen Rennen und hin zu klassischen Rundenrennen hin bewegen. Auch hier darf man wieder exotische Boliden italienischer und anderer Hersteller ausprobieren. Grafik und Fahrdynamik sollen erneut verbessert worden sein.

10. März, für Xbox 360, PlayStation 3 und PC(c) EA

Dragon Age II

Das Erfolgs-Rollenspiel erhält eine Fortsetzung. Erneut wird es recht blutrünstig zugehen, und die Entscheidungen des Spielers werden sich wieder auf die weitere Handlung auswirken. Der neue Held heißt Hawke und wird ein Vertreter der menschlichen Rasse sein. Neben neuen Gebieten wird es auch ein neues Dialogsystem geben, welches schon im Vorgänger ein Kernstück des Spiels war.

11. März, für Xbox 360, PlayStation 3 und PC(c) Bioware

Total War: Shogun 2

Der Urvater der Total-War-Reihe erhält einen Aufguss. Erneut sind es Massenschlachten und strategische Entscheidungen, die die Spielmechanik prägen werden. Neben normalen Soldaten wird man auch über Sondereinheiten wie Ninjas verfügen, die feindliche Generäle still und heimlich ausschalten können. Erste Vorberichte sind vielversprechend, allerdings dürfte es noch Balance-Probleme geben.

15. März, exklusiv für PC(c) Creative Assembly

Crysis 2

Wie oft wurde Manhattan eigentlich schon von Aliens verwüstet? Nun, diesmal ist man als Held wenigstens gut ausgerüstet. Der Nano-Anzug bietet Schutz vor Treffern, verstärkt die Sprungkraft und macht den Spieler schneller. Dankenswerterweise müssen diese Funktionen nicht wie im Vorgänger erst aktiviert werden, sondern sind immer verfügbar. Der Titel verspricht, eine neue Shooter-Referenz zu werden.

25. März, für Xbox 360, PlayStation 3 und PC(c) Crytek

Portal 2

Hunderte Jahre nach Teil eins ist der bösartige Computer GLaDOS immer noch aktiv. Erneut muss man diverse Plattform-Rätsel mit Hilfe einer Portal-Kanone lösen. Hinzu kommen Gels, die die Oberflächeneigenschaften der Spielebenen verändern. Gemeinsam mit einem Freund kann man auch eine komplett eigenständige Koop-Kampagne spielen. Humorvolle Dialoge werden auch diesmal eine wichtige Rolle spielen.

22. April, für Xbox 360, PlayStation 3, Mac OS X und PC(c) Valve

Deus Ex: Human Revolution

Im Jahr 2027 beginnt eine Entwicklung, in der sich Menschen durch Cyborg-ähnliche Bauteile selbst zu verbessern trachten. Der dritte Teil der "Deus Ex"-Reihe versucht, die dichte Atmosphäre und Spieltiefe des Originals wieder einzufangen, die beim Vorgänger etwas verloren ging.

April, für Xbox 360, PlayStation 3, PC und OnLive(c) Eidos Montreal

Duke Nukem Forever

Können Schweine fliegen? Anscheinend. Denn nachdem 3D Realms nach mehr als 12 Jahren Entwicklungszeit das Handtuch geworfen hat, will Gearbox das Spiel rund um den sprücheklopfenden Duke noch im zweiten Quartal auf den Markt bringen. Man darf aber trotzdem skeptisch bleiben. Bisher war "Duke Nukem Forever" der Inbegriff der Vaporware.

2. Quartal, für Xbox 360, PlayStation 3 und PC(c) Gearbox

Rage

Wenn id Software eine neue Grafik-Engine baut, horcht die Industrie auf. Genau diese neue "id Tech 5" wird mit dem Endzeit-Spiel "Rage" auch vorgeführt. Sie soll nicht nur die derzeit beste Grafik auf allen Systemen ermöglichen, sondern auch für Entwickler eindeutig leichter zu handhaben sein. Das Spiel selbst wird eine Mischung aus Ego-Shooter, Rollenspiel und Autorennen und hat schon einige Vorschusslorbeeren eingeheimst.

15. September, für Xbox 360, PlayStation 3, Mac OS X und PC(c) id Software

Forza Motorsport 4

Was der PlayStation-Plattform "Gran Turismo" ist, ist für Xbox-Spieler "Forza". Das Spiel soll sich die Bewegungssteuerung Kinect zu Nutze machen, wobei noch nicht genau geklärt ist, wofür. In einer Demo wurde gezeigt, wie man mit Kinect um ein Auto herum gehen und es von allen Winkeln genau inspizieren kann. Wieder einmal wird es zahlreiche neue Boliden geben, unter anderem den Ferrari 458 Italia.

3. Quartal, exklusiv für Xbox 360(c) Microsoft

Batman: Arkham City

Der dunkle Ritter muss erneut diversen Schurken das Handwerk legen. Diesmal hat sich die Szenerie vom relativ beengten Arkham Asylum in die umliegenden Gebiete verlagert. Erneut wird auch die Ausrüstung eine wichtige Rolle spielen. Die Macher beweisen ein Gespür für witzige Einfälle. So sitzt etwa in einem Keller der Bösewicht Calendar Man und erzählt nicht nur von seinen Übeltaten, sondern nennt auch die Systemzeit des Computers oder der Konsole.

3. Quartal, für Xbox 360, PlayStation 3 und PC(c) Warner Bros.

Star Wars: The Old Republic

Schon seit einiger Zeit wird die Veröffentlichung des Online-Rollenspiels im Star-Wars-Universum erwartet. Spieler sollen sich als Jedi, Schmuggler oder Soldat durch die Galaxie schlagen können. Damit das ganze auch Hand und Fuß hat, sollen die Rollenspiel-Experten von Bioware für Qualität sorgen.

3. Quartal, exklusiv für PC(c) Bioware

Uncharted 3: Drake's Deception

Schatzsucher Nathan Drake ist einmal wieder auf der Suche nach etwas. Allzu viele Details sind noch nicht bekannt, den Abenteurer dürfte es aber unter anderem in die arabische Wüste verschlagen. Entwicklerstudio Naughty Dog versprechen neben spielerischen und grafischen Verbesserungen auch, Physik-Effekte neu zu gestalten und das Spiel mit einem 3D-Modus auszustatten.

4. November, exklusiv für PlayStation 3(c) Naughty Dog

The Elder Scrolls V: Skyrim

Eine Rollenspiel-Legende kehrt zurück. Die Entwickler halten sich noch zu Details bedeckt, ein Trailer deutet aber Kämpfe gegen Drachen an. Die Geschichte spielt 200 Jahre nach dem Vorgänger "Oblivion". Spiele der Elder-Scrolls-Serie sind traditionell eine Augenweide und stellen hohe Anforderungen an die Grafik-Hardware. Man darf also im November gespannt sein.

11. November, für Xbox 360, Playstation 3 und PC(c) Bethesda

Mass Effect 3

Mit einem düsteren Trailer werden die Fans der Science-Fiction-Saga auf den nächsten Teil eingestimmt. Offenbar greifen die bösartigen Maschinenwesen "Reaper" diesmal die Erde direkt an. Viele Details gibt es nicht, außer dass Held Shepard erneut die Hauprolle übernehmen wird. Zwar soll das Spiel noch heuer erscheinen, allerdings kam Mass Effect 2 auch erst im Jänner 2010 auf den Markt.

4. Quartal 2011, für Xbox 360, PlayStation 3 und PC(c) Bioware

Gears of War 3

Wenn jemand auf die Idee kommt, Sturmgewehre mit Kettensägen zu kombinieren, kann das nur ein Erfolg werden. Dachten sich zumindest die Entwickler von Epic Games. In der Tat ist "Gears of War" eine der beliebtesten Serien für die Xbox 360. Teil drei bietet einen Koop-Modus für bis zu vier Spieler und drei neue weibliche Charaktere. Natürlich darf auch wieder aus einem reichhaltigen Arsenal geschöpft werden.

4. Quartal, exklusiv für Xbox 360(c) Epic Games

The Legend of Zelda: Skyward Sword

Ja, es ist wieder einmal so weit. Der Elfen-Held Link greift zu Schwert und Schild und macht sich auf den Weg durch die Fantasy-Welt. Das titelgebende Schwert soll eine wichtige Rolle einnehmen und Link dabei helfen, zwischen verschiedenen Welten zu reisen. Bereits auf der E3 2009 wurden erste Konzepte gezeigt, es wäre also langsam Zeit, das Spiel fertigzustellen

Im Lauf des Jahres exklusiv für Wii(c) Nintendo

inFamous 2

Der elektrische Superheld Cole ist wieder da. Nach dem Erfolg des ersten Teils haben die Entwickler ihn mit neuen Fähigkeiten ausgestattet und lassen ihn in einer Stadt, die New Orleans ähnelt, erneut gegen böse Mächte antreten. Unterschiedliche Gruppierungen, denen Cole im Lauf des Spiels begegnet, sollen die Handlung abwechslungsreich gestalten.

Im Lauf des Jahres exklusiv für PlayStation 3(c) Sony

The Last Guardian

Zauberhafte Grafik im Stil von "Shadow of the Colossus" und mit einem Hauch des Spielprinzips von "Ico" kündigt sich für dieses PS3-Game an. Ein kleiner Junge wird das ganze Spiel von einem Fabelwesen, das wie ein gefiederter Greif aussieht, begleitet. Die Beziehung zwischen den beiden soll laut den Entwicklern eine entscheidende Rolle für das Spiel haben. 2010 wurde das Spiel nicht mehr fertig, vielleicht ist es ja 2011 soweit.(c) Sony

Die Fragezeichen

Viele Spiele sind nicht in dieser Liste dabei, da sie entweder schon sehr oft verschoben wurden oder keinen Veröffentlichungstermin haben. Dazu gehört das lange erwartete Diablo 3, wie auch die angekündigten Guild Wars 2 und Tomb Raider 9. Zu den unvermeidlichen Fortsetzungen dürfte auch heuer ein noch nicht näher genannter Call of Duty-Teil gehören. Auch das eigentlich schon für 2010 angekündigte Max Payne 3 zählt mittlerweile zu den fraglicheren Titeln.(c) EPA (Gustavo Graff / Handout)
Kommentar zu Artikel:

Coming Soon: Videospiel-Highlights für 2011

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.