Windows 8: Analysten sehen keine rosige Zukunft

20.11.2012 | 10:21 |   (DiePresse.com)

Die Verkäufe würden sich schlechter als erwartet entwickeln, behaupten Marktforscher. Schuld sei die "verwirrende Benutzeroberfläche". Handfeste Zahlen gibt es bisher aber noch nicht.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mehr zum Thema:

Seit fast einem Monat ist Microsofts neues Betriebssystem Windows 8 nun auf dem Markt. Mehrere Analysten stellen der Software aber ein schlechtes Verkaufszeugnis aus. Die Deutsche Bank hat ihre Prognosen für PC-Verkäufe aufgrund der "lahmen Aufnahme von Windows 8" auf dem Markt. Grund dafür seien die gemischten Eindrücke in Testberichten wegen der "verwirrenden Benutzeroberfläche", wird ein Analyst bei Cnet zitiert. Topeka Capital Markets will dafür sogar Zahlen haben. Die Verkaufszahlen seien schwächer als bisher erwartet, heißt es bei Computerworld. Als Basis für die Zahlen wurden die verkauften Geräte von asiatischen Zulieferern an die PC-Hersteller herangezogen.

Mehr zum Thema:

Microsoft schweigt über Verkäufe

Und da beginnt auch schon das Problem. Microsoft gibt keine genauen Zahlen zu den Verkäufen von Windows 8 heraus. Seit Firmenchef Steve Ballmer verkündete, dass vier Millionen Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 in den ersten vier Tagen verkauft wurden, ist es still um Microsoft. Insider zitieren Quellen, die von angeblich schlechten Verkäufen berichten. Andere Medien berichten von einem erfolgreichen Start und dass mehr PCs mit Windows 8 als mit Windows 7 verkauft werden. Handfeste Belege gibt es aber bisher für keine Behauptung.

Geräte erst auf dem Weg

Ein Problem ist auch, dass viele neue Geräte mit Windows 8 noch gar nicht auf dem Markt sind. Viele Hersteller bringen ihre Modelle erst jetzt oder Anfang Dezember in die Läden. Insofern wird man auf die ersten offiziellen Zahlen von Microsoft warten müssen, bevor man eine realistische Einschätzung treffen kann, wie sich Windows 8 tatsächlich entwickelt. Die nächste Bekanntgabe der Quartalszahlen im Jänner wird sehr aufschlussreich werden.

Windows-8-Tablets: Die neuen Geräte für Microsoft

Alle 34 Bilder der Galerie »

(db)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

Mehr aus dem Web

37 Kommentare
 
12

einfach Mist

Habe versucht, Win 8 online zu kaufen- Kreditkarte nicht genommen, daher paypal- hat nicht funkt. weil Microsoft Probleme? mit paypal hat-kostenpflichtige tel. mit paypal und Microsoft, ungültige Tel. auf der WEB-Seiten und auskunft von Microsoft usw. nach einer Woche endlich Geld retour- Win 8 und Microsoft kann mir den Buckel runter rutschen- bei Microsoft keiner zuständig, keine Antwort auf mails ( 26,10-bis HEUTE) EIN ECHTER SAUHAUFEN DIESER VEREIN ! Jetzt brauchen die sich nicht mehr anstrengen-Apple gekauft-so gehts auch ! Update - kein Problem-Kreditkarte! wird erkannt ! und nach 20 min wars` erledigt. Danke Microschrott!

Re: einfach Mist

Nur weil jemand nicht fähig ist, online einzukaufen, kann doch ein Betriebssystem nichts dafür.

Windows 8 ist eine neue Art des Navigierens; ist sehr schnell und meiner Meinung nach einfach zu lernen. Zudem kann man mit der Windows-Taste einfach auf Classic umschalten.

Bei Win 3.1 und Win 95 hat doch auch schon die ganze Welt gejammert, weil es völlig etwas Neues war.

Re: Re: einfach Mist

Nun-wenn Sie lesen könnten, würden sie merken das es nicht an ONLINE einkaufen scheitert- das mache ich seit über 10 Jahren- es scheitert an Microsoft- wenn Apple meine Kreditkarte kennt, sollte es Microsoft auch können- Oder? Wenn auf der Hilfeseite von Microsoft falsche Hotline Tel.-Nummern angegeben sind- ist Natürlichkeit der Kunde schuld ! Sie sind ein einmalig dämlicher Mensch !

Re: Re: Re: einfach Mist

Sie brauchen aber nicht gleich beleidigend zu werden, nur weil Sie unfähig sind eine Kreditkarte zu benutzen.
Viele war ja auch Ihre Kreditlimite erschöpft?
Ich kenne sonst Ihre Landsleute als sehr nett.

Re: Re: Re: Re: einfach Mist

Nun, eigentlich haben Sie ja angefangen- --unfähig usw. Das Kartenlimite war nicht erschöpft, weil 10 Min später Aplle die Kartenummer ohne Probleme erkannt hat. Wenn Microsofft HOT-LINE Tel.Nummer in`s Netz stellt die bei der Auskunft enden- kann ja wohl auch nicht sein. PayPal hat ja die Karte auch erkannt- nur hat wie bereits geschrieben- Microsoft hat Probleme mit Pay Pal-hat nachdem ich die richtige Tel.-Nummer der Hotline erhalten habe ( per Forum) auch einer Ihrer Lnadleute zugegeben. also was oll Ihr Kommentar nicht fähig mit Kreditkarte einkaufe? Nur weil ich Microsoft beleidigt habe- arbeiten Sie dort ? Wenn Ja- dann können sie noch viel von Kundenservice lernen !

Ist nicht das erste Mal...

dass MS etwas umkrempelt, und es den Kunden aufs Aug drückt..

Ich habe mich schon vor mehr als 10 Jahren von Windows verabschiedet.
Es zahlt sich aus, sich tiefer mit Rechnern zu beschäftigen und nicht immer das Zeug zu nehmen dass einem der Marktbeherrscher andrehen will.

Großartig am tablet...

Mittelmäßig am PC, nicht schlechter als win 7, also wird's schon werden!

Re: Großartig am tablet...

Bin schon gespannt, ob uns unser Chef allen ein Wischi-Waschi-Tablet für die ARBEIT kaufen wird ...
... und ob man dort auch Tastatur, Maus, Bildschirm, CardReader und LAN anstecken kann ...
... und was, wenn nicht alle SW-Hersteller aufs Tablet-Bedienkonzept umschwenken, wie wird der Mischbetrieb aussehen?
:-(

Naja, die großen Unternehmen werden die Krot ...

... wegen ihrer Abhängigkeit von MS eh fressen müssen.

Re: Naja, die großen Unternehmen werden die Krot ...

Weniger wegen der Abhängigkeit, eher wegen der nicht vorhandenen ernsthaften Alternativen.

Scherz

Ich warte noch immer auf die Kachel die sich umdreht und auf der "April April" steht.

Ich bin auch Analyst!

Ich habe nur einen Blick auf Windows 8 geworfen und dachte mir genau das gleiche.

Warum muss MS alle paar Jahre so richtig Mist bauen? Ich denke an Windows Vista, Windows ME und andere.

Woher kommt das?

Re: Ich bin auch Analyst!

Wir haben Vista und ME überlebt, da ausgelassen, wir werden auch diesen Kelch vorüber gehen lassen! ;-)

told ya

war iwie klor

Ich brauche diesen Schrott

sicherlich nicht mehr!

Faustregel: Schlechte Windows-Versionen immer auslassen.

Windows ME und Windows Vista zum Beispiel waren Katastrophen, manchmal verhauen sie eben eine Version, dann wartet man einfach auf die nächste.

Windows 8 wird eine dieser auszulassenden Versionen sein.

Re: Faustregel: Schlechte Windows-Versionen immer auslassen.

so siehts aus,Vista war wohl der totale Flop
auch nicht nachvollziehbar warum alle Nase lang eine neue Version herausgegeben werden muss, anstatt die Aktuelle zu verbessern

Re: Re: Faustregel: Schlechte Windows-Versionen immer auslassen.

Weil neue Version=Geld.

Re: Faustregel: Schlechte Windows-Versionen immer auslassen.

Die Frage ist, ob bis zum Release von Windows 9 überhaupt noch jemand einen PC will.

MS hat den Abstieg des PCs sowas von verschlafen. Und mit dem PC wird auch MS absteigen. Ich habe das schon vor 7 Jahren vorausgesagt. Vom Marktführer zum Hinterherläufer.

Re: Re: Faustregel: Schlechte Windows-Versionen immer auslassen.

Microsoft hat bis jetzt eigentlich immer alles verschlafen. Wenn sie aber aufwachen, dann wissen sie wies geht. Diesmal haben sie es aber nicht verschlafen.

Ich glaube das auch, der der PC - Computer mit Tastatur und Maus als Desktop oder Notebook - als Gerätetyp eher im Auslaufen ist. Für unterwegs ist ein Notebook in den meisten Situationen ungünstiger als ein Tablet. Und für daheim oder im Büro kann man genausogut ein Tablet verwenden; dort halt mit weiterem Bildschirm, Tastatur und Maus.

Ich denke aber, das genau ist die Idee von Microsoft. Sie haben allerdings das Start-Menü etwas zu früh eliminiert. Die Umgewöhnung auf Tablet als Haupt-PC wird noch eine Weile dauern.

Re: Re: Re: Faustregel: Schlechte Windows-Versionen immer auslassen.

Auf das Aussterben von Desktob PCs werden Sie noch lange warten können. Diese Tablet PCs sind hauptsächlich dazu geeignet Inhalte zu konsumieren, aber kaum dazu um Inhalte zu produzieren (Und ich meine damit nicht ein paar Bildchen machen). Kein Softwareentwickler , zum Beispiel, wird auf so einem Tablet arbeiten. Architekten werden auch keine Pläne auf so einem Spielzeug entwerfen. Im Büro riesige Excellisten auf einem Tablet eingeben,per Touch? Selbst als Transformer mit diesem Minischirm eine einzige Qual! Und da gibt es zahlreiche Beispiele mehr! Ja, kaum zu glauben, es gibt auch noch Leute die auf einem Computer wirklich arbeiten und nicht nur "Fun" konsumieren, Facebook-Müll produzieren oder Youtube-Filmchen ansehen!

Außerdem ist ein Leistungsfähiges Tablet, mit dem man halbwegs arbeiten könnte immer noch wesentlich teurer und schwächer als ein Standardbürocomputer!

Re: Re: Re: Re: Faustregel: Schlechte Windows-Versionen immer auslassen.

Die selben Argumente gab es seinerzeit gegen Notebooks. Es haben heute kaum mehr Leute einen Desktop-Rechner. Auch nicht für berufliche Zwecke.

Den Notebook-PC verwendet man am eigenen Schreibtisch dann evtl. mit einer großen Tastatur, mit einer Maus o.Ä. und evtl. mit einem zweiten Bildschirm.

Das selbe kann man mit dem Tablet machen. Unterwegs brauchen nur sehr wenige die Möglichkeit, umfangreiche Texte einzugeben und ein Tablet ist einfacher in der Handhabung unterwegs.

Ich verwende solche Sachen unterwegs seit fast 25 Jahren und ich produziere mehr als ich konsumiere (fast nichts), ich weiß also schon wovon ich rede.

Aussterben werden die Desktop-PCs nicht, aber sie werden schon heute kaum noch verwendet. Wenn jemand den ganzen Tag in einem Konstruktionsbüro arbeitet und sich dort eh nicht wegbewegt, dann braucht der ja keinen portablen Rechner. Ich glaube auch nicht, dass sich der Chefkonstrukteur von VW einen neuen Golf im Warteraum am Flughafen rechnen will.

veränderung...

ist immer mit einer gewissen Überwindung verbunden.

Ich sehe die Zukunft von Microsoft nicht so pech schwarz. MIt dem sich abzeichnenden Gesamtkonzept von Tablets, XBox als Media Centrale und normalen PCs die für die meisten Leute vom Beruf aus schon auf Windows laufen gibt es ein gutes Konzept.

Richtiger hätte man es eh nicht machen können. Alles beim alten lassen hätte es geheißen MS ist ewig gestrig. Den Android weg gehen und die App logos von Apple und Android zu kopieren hätte nichts als Gerichtsverfahren und bösen Zungen wegen Abschauen gegeben.
Man muss sich halt auch darauf einlassen und es mal probieren. Ein einheitliches Interface zwischen allen geräten find ich persönlich auf jeden Fall nicht so schlecht...

Re: veränderung...

Da einem die Pro Version ja im Moment fast geschenkt wird habe ich es mal installiert. Läuft stabil und man stellt sich schnell um, einzig der Druckertreiber war ein Problem, wurde aber mit einem Treiber von einer US-Seite zum laufen gebracht. Passt vorerst.

Re: veränderung...

Seh ich ähnlich: 100%ig rund ist die Geschichte noch nicht, aber die Richtung ist sehr vielversprechend.

Typisch Pro Apple "Marktforscher" und Presse copy cats.

Ich finde es traurig dass derartig undurchsichtige und einseitige Berichte veroeffentlicht werden. Diese "Marktforscher" kennen wir ja. Habe gerade 2 Wochen in Asien verbracht (Hong Kong, Singapore, Thailand, Malaysia, Taiwan und China). Dort sind alle Windows 8 compatiblen Geraete lange ausverkauft, upgrades von 7 auf 8 sind die Norm, es werden nur noch Windows 8 computer verkauft mit touch screen monitor und die Lieferanten kommen nicht nach. Alles kauft nur noch touch screen laptops und die warte liste ist kilometerlang.

Wie man auf Englsch sagt: The proof is in the pudding.


 
12
AnmeldenAnmelden