Windows 8: 40 Mio. Kopien im ersten Monat verkauft

28.11.2012 | 08:04 |   (DiePresse.com)

Die beeindruckende Zahl umfasst auch die noch nicht an Endkunden verkauften PC der Hardwarepartner von Microsoft.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mehr zum Thema:

Der US-Konzern Microsoft hat seit der Einführung von Windows 8 etwa 40 Millionen Lizenzen für das neue Betriebssystem verkauft. Das teilte die Co-Chefin der Windows-Sparte, Tami Reller, am Dienstag in einer Investoren-Konferenz von Credit Suisse mit. In den vier Wochen seit Verkaufsbeginn am 26. Oktober hat Windows 8 demnach den Absatz des Vorgängers Windows 7 im vergleichbaren Zeitraum übertroffen. Zum Absatz des Tablet-Computers Surface, den Microsoft gleichzeitig auf dem Markt brachte, gab Reller keine Zahlen bekannt.

Mehr zum Thema:

Die Zahl der verkauften Lizenzen ist nicht mit der Zahl von Benutzern gleichzusetzen, die Windows 8 auf ihrem Computer installiert haben. Der Löwenanteil geht an PC-Hersteller, die das Betriebssystem auf ihren Geräten aufspielen, bevor sie an Firmen oder Einzelhändler verkauft werden. Schätzungen von StatCounter zufolge läuft Windows 8 gegenwärtig auf etwa einem Prozent der weltweit 1,5 Milliarden PC. Das wären 15 Millionen Computer.

Windows-8-Tablets: Die neuen Geräte für Microsoft

Alle 34 Bilder der Galerie »

 

(APA/Reuters)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

Mehr aus dem Web

22 Kommentare

Zwei von den 40 Millionen sind von mir!

Eine dritte ist fest geplant. Ein herzlicher Gruß auch an die Ubuntu Gemeinde, weiter so!

Windows 8 wird auch am Anfang zu Diskontpreisen verschleudert

Schaun ma mal in einem halben Jahr.
Und bei Neugeräten wird man sowieso "zwangsbeglückt"
Da ist das Kachel-Windows sowieso schon drauf.

15 mio,

und 40 mio ...?

erleuchtet mich

wer arbeitet produktiv mit W8

kenne "leider" niemand

1 10

Re: erleuchtet mich

sagt gar nichts, mit welchem Betriebsystem arbeitest du jetzt?
So wie über 80% mir Windows?

Re: Re: erleuchtet mich

habe (privat) nur ein iPhone 5, ein iPad 1, zwei iMAC 21, und ein Notebook (IBM Thinkbook von 2004) mit XP SP3

Re: Re: erleuchtet mich

Sorry vergessen:

4x Apple iOS
3x Apple xOS
2x XEN (auf dem X1 ein System XP SP3)

Re: Re: Re: erleuchtet mich

Na dann gratuliere ich

3 20

Re: erleuchtet mich

wenn sich deine intelektuellen fähigkeiten in deinem kommentar wiederspiegeln ist es für mich glasklar, dass du mit win8 nicht produktiv arbeiten kannst. glaube du bist schon mit einem taschenrechner überfordert. und das du keinen kennst - gleich und gleich.....

Re: Re: erleuchtet mich

Armleuchter

Re: erleuchtet mich

Hier!
Nutze es auf einem normalen Laptop, ohne Touch. Meine Meinung: ohne Touch, kein Charme. Nutze faktisch nur den Desktop, damit ist es wie Windows 7, mit kleinen Verbesserungen (Ribbon im Explorer, o.ä.)

Windows 8 ist am sinnvollsten für Tablets, Hybride, o.ä. Und da kommen die Hersteller erst rund um Weihnachten heraus damit, wie es scheint.

Da bekommt man schon einen Vorgeschmack: http://windows.microsoft.com/de-AT/windows-8/new-pcs

Re: Re: erleuchtet mich

danke

12 7

wow!

ein ganzes Prozent!
- muss der Kracher sein :O

Re: wow!

Stimmt, Linux hat für 1,64% nur 21 Jahre gebraucht.

Re: Re: wow!

trotzdem kann man sich hier mehr als 1% erwarten, siehe nur mountain lion, wei schnell sich das verbreitet hat!!

4 0

Re: Re: Re: wow!

Ich weiß nicht wie gut das Vorsystem von Mountain Lion war, aber es hängt schon auch davon ab, wie gut das vorherige System war. Von Vista wurde sehr flott auf Windows 7 gewechselt, weil Vista eher schwach war. Windows 7 ist aber sehr gut. Also ist der Drang upzugraden nicht so groß. Abgesehen von der Unterstützung für Tablets bietet Windows 8 ggü. Windows 7 keine sonderlichen Vorteile.

Mindestens ein Viertel der Windows-User verwenden noch Windows XP. Das ist perfekt und wenn man nichts braucht, was das nicht kann gibt es ja keine Notwendigkeit zu wechseln.

Re: Re: Re: wow!

Apple tümpelt weltweit insgeamt bei 5% um, was hat Apple Microsoft, die weltweit bei ca. 92% liegen, entgegenzusetzen ausser nichts?

Re: Re: Re: Re: wow!

das ist nicht ganz richtig. Mac OSX liegt bei 7%, alle Win Versionen bei richtigerweise 92%. Da Win 8 allerdings den Anspruch erhebt ein OS für alle devices zu sein, muß man die mobile devices miteinbeziehen, ein Umstand der alles ändert. Letzten Endes wird's der Markt entscheiden.

Re: Re: Re: Re: Re: wow!

Windows 8 erhebt nicht den Anspruch ein OS für alle Devices zu sein.
Sondern Microsoft erhebt den Anspruch das gleiche Benutzererlebnis über alle Devices hinweg zu lieern. Ein großer Unterschied. Denn das inkludiert z.B. auch die Xbox.

Ist ja fast mehr als bei Apples Mountain Lion...

...:))

Re: Ist ja fast mehr als bei Apples Mountain Lion...

nur das Montain Lion schon 24h auf 3.5% aller Macs war

8 1

Überraschung

Das ist ja wirklich eine riesige Überraschung, dass die neue Windows-Version gekauft und auf neue Rechner installiert wird.

Hat vielleicht irgendwer erwartet, dass die alle auf Ubuntu umsteigen, weil ihnen die Kacheln nciht gefallen?

Es gibt bei jedem Betriebssystem einen gewissen Anteil an Usern die wegen der von ihnen verwendeten - anspruchsvolleren - Anwendungen, die jeweils aktuelle Windows-Version brauchen und einen Teil der einfach die neueste haben will, weil es die neueste ist.

Dass neue PCs mit der alten Windows-Version verkauft würden, wäre auch eine Innovation.

Smartphone aus Österreich

AnmeldenAnmelden