Microsoft erhöht Windows-8-Upgrade auf 200 US-Dollar

21.01.2013 | 09:01 |   (DiePresse.com)

Ab Februar greifen die neuen Preise. Bisher hat das Upgrade 30 Euro gekostet. Auch das Angebot für neu gekaufte PCs endet.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Noch zehn Tage, dann wird Windows 8 teurer. Microsoft hat per Blogeintrag angekündigt, dass die aktuelle Marketing-Kampagne, im Zuge derer das Betriebssystem günstiger angeboten wird, am 31. Jänner ausläuft. Wenig überraschend wird ab 1. Februar das Upgrade auf Windows 8 Pro nicht mehr 40 Dollar (29,99 Euro) kosten, sondern deutlich darüber liegen. In dem Eintrag sind vorerst nur die US-Preise beschrieben. Laut denen wird das Upgrade 199,99 Dollar kosten.

Gleiches gilt auch für alle Computer mit Windows 7, die zwischen 2. Juni und 31. Jänner gekauft wurden. Bis dahin kann man eine Upgrade-Lizenz für 15 Euro erwerben. Wer einen Rechner mit Windows 8 kauft, konnte bisher für 70 Dollar (59,99 Euro) das "Pro Pack" erwerben. Dieses wird auf 100 Dollar angehoben. Neu ist eine Option, die Nutzern die Möglichkeit gibt, auf Windows 8 (ohne Pro) zu aktualisieren. Diese kostet 120 Dollar.

Windows 8 im Test: Schmerzhafter Spagat für Microsoft-Fans

Alle 32 Bilder der Galerie »

(Red.)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

Mehr aus dem Web

37 Kommentare
 
12

ich will mein geld zurück

unmöglich mit windows 8 zu arbeiten.

back 2 win7

ich bin kein standard-user - ich habe windows 8 erstanden und bin wirklich zutuefst enttäuscht, weil kein einziges programm stabil läuft. selbst der internet-explorer hängt immer wieder für mehrere sekunden.
idee: index dient ausschalten .. nix gebracht.
firefox probiert .. gleiches ergebnis. adobe acrobat .. katastrophe. adobe creative suite instabil. audio-applikationen: alle 10 minutne crash..fenster verschwinden und sind nicht mehr wiederherstellbar - obwohl in der taskleiste sichtbar. grafikkartentreiber absturz ca. alle 10 minuten wenn man sich erlaubt ein video auf youtube oder ähnlichem anzusehen.
im explorer ein laufwerk öffnen .. windows hängt mehrere sekunden .. die liste ist endlos.
letzter versuch: dienste manuell abschalten . keine besserung. irgendwann reicht's dann .. back 2 Win7.

mir gefällt's

von meinem iPad gesendet :)

0 5

Mitdenken

ist eben bei Ubuntu nötig und es geht nicht immer alles automatisch wie vielleicht bei Windows. Dafür ist es kostenlos und fast virenfrei!!
Wenn Windowsuser davon noch nicht gehört haben, so liegt es eben daran, dass es kommerziell nicht vertrieben wird. Es ist eine alternative Betriebssystemphilosophie vorgelegen!!
Für Personen, die sich wenig auskennen ist es möglicher Weise besser ein Betriebssystem zu nehmen für das sie zahlen dürfen.
Aufgrund des fixen Bildschirmes am Laptop besteht meinerseits kein Interesse an Win 8.

Republik Österreich soll auf Linux umsteigen

Bund, Länder und Gemeinden müssen auf Linux umsteigen.

Windows 8 ist ein Beleg dafür, dass man mit Microsoft nicht mehr zusammenarbeiten kann.

Es wird ohnehin Zeit, die Software der Verwaltung und Justiz komplett auf Open-Source umzustellen. Ein bisschen Open-Source geht eben nicht.

Österreich muss zu einer Microsoft-freien Zone werden.

Re: Republik Österreich soll auf Linux umsteigen

Zum Glück zählen noch immer andere Argumente als religiöse.
Deshalb entscheiden das auch nicht sie. Und das ist gut so.

2 11

Linux

Der diesem Posting zugrunde liegende uralt PC mit Intel Celeron 433 MHz mit dem kostenlosen Betriebssystem Ubuntu 12.04 lässt sich ohne Probleme mit einer Wlanpcikarte über einen Hotspot betreiben.
Windows ist zu dem nunmehr begehrten Preis weit überhöht und sollte die EU-Monopolbehörde wieder einmal veranlassen eine entsprechende Prüfung vorzunehmen!!
Sonderbarer Weise läft auch der uralt PC im Vergleich mit dem modernen Laptop und Win 7 ziemlich flott.........

Re: Linux

Auch meine Erfahrung, mit Linux kriegt man enorm viel Leben aus diesen alten Kisten, sogar 3D Games laufen flüssig.

Und Linux kostet genau... nichts!!

Warum so viele Dodln immer noch so viel Geld für Windows bezahlen ist eigentlich ein Fall für den Psychologen. Linux ist saueinfach zum installieren, funktioniert, und kostet... nichts!!

Re: Re: Linux

deshalb ist ja bekanntlich auf 90% der weltweit installierten PC Linux installiert ...

Re: Re: Re: Linux

Na was Sie nicht sagen... haben Sie für Windows den Vollpreis bezahlt? Oder den Rabattpreis?

Jedenfalls aber mehr als EUR 0, oder?

Ubuntu ist sehr zu empehlen. Und kostet nix.


Re: Re: Re: Re: Linux

ich nutze xOS ...

(90% 7% = 97%)

Unbutu ?

Re: Re: Re: Re: Re: Linux

...übrigens heißt das "OS-X", nicht "xOS".

Re: Re: Re: Re: Re: Re: Linux

schon mal was von Unbutu (UN) gehört

Re: Re: Re: Re: Re: Linux

Hab nicht gesagt dass Ubuntu verbreitet ist. Ich hab gesagt es kostet NIX. Aber irgendwie geht das nicht in deinen Schädel.

9 8

Das wird...

Windows 8 trotzdem nicht "aufwerten". Müll bleibt Müll, auch mit einem 200 USD Preisschild.

9 4

Re: Das wird...

Und bitte WAS ist Müll daran ?
Leser erwarten bei einer solchen Aussage Fakten.

Re: Re: Das wird...

Ohne Registry-Hack auf einem Standard Netbook nicht nutzbar da Auflösung nicht unterstützt.

POP Mail Accounts gehen nicht.

Exchange 2003 auch nicht.

Mail öffnet keine Links in Emails (etwa für Bestätigungs-Klicks)

Hängt sich im Standby auf.

Dauerdrücken des Power Buttons nach Hänger im Standby resetiert Win 8 nicht sondern schickt es zurück in den Ruhemodus (= Akku ausbauen bei Notebook)

Je nach Bildschirmauflösung werden die Kacheln beim Umschalten zwischen Display und externem Monitor wild durcheinandergewürfelt.

Dafür 2/3 des 27" nicht benützbar.

Dateioperation mit Metro .. lächerlich.

Media Player und Media Player im Metro spielen gerne auch mal gleichzeitig.

Updates, Updates .. gut wer eine ordentliche Internetverbindung hat.

App Konfusion ... Win 8 Apps bringen den Metro Look gerne auch mal auf den normalen Desktop und klotzen den Bildschirm voll (Sony Video irgendwas beim Einstecken einer SD Karte)

Bescheuerte Ribbons nun auch im Explorer.

Office 365 ... (beschämtes Schweigen)

Bildvorschau hängt öfter mal.

Demorechner in der Firma aufgebaut, Kommentare der Kollegen nicht druckreif.

Kommentar unsers Systemhauses, MS-Gold Partner .. ebenfalls nicht im öffentlichem Raum schreibbar.

Kommentar Chef: "Bitte abklären ob unser ERP auch mit OS-X klarkommt"

Kommentar ERP (sehr an MS angebunden, ebenfalls MS-Gold Partner) .. aufgrund der hohen Zahl der Kundenanfragen wird das nächste Update sowohl OS-X als auch Linux Clients unterstützen.


Re: Re: Re: Das wird...

In dem Posting klingen eh fast keine persönlichen Ansichten durch, wie "Bescheuerte Ribbons". Und die Kommentare des Gold Partners würden mich ehrlich interessieren.

Das meiste, was sie hier angeführt haben ist übrigens entweder (nachweislich) Blödsinn oder nicht repräsentativ, weil Konfigurationssache.
Ich sage nicht, dass Windows 8 perfekt ist, aber was sie hier aufzählen ist fernab jeder Realität.

Re: Re: Re: Re: Das wird...

@ Bärenfalle: Danke!
Windows 8: Installiert, gelacht, gelöscht.
Ribbons, Kachel und der ganze andere unsägliche Rest mag beim Starbucks für Bummelstudenten Unterhaltung bringen. Zum Arbeiten taugt das nicht.

Re: Re: Re: Re: Das wird...

denke ich auch, übrigens wer ein Windows-Update über ein bestehendes XP "zieht" ist ein Nixkönner und Amateur.

kein (kein) Profi macht sowas

Re: Re: Re: Re: Re: Das wird...

Echt ?

"Hauchen Sie Ihrem PC neues Leben ein.
Holen Sie sich bis zum 31. Januar 2013 das Upgrade auf Windows 8 Pro für Ihren PC mit einer älteren Windows-Version zum Sonderpreis. *

Zur Installation von Windows 8 Pro müssen Kunden Windows XP SP3, Windows Vista, Windows 7, Windows 8 Consumer Preview oder Windows 8 Release Preview ausführen."

Quelle: http://windows.microsoft.com/de-AT/windows/buy

Stimmt, kein Profi bügelt ein neues OS über ein altes, MS bietet dies aber als ausdrückliches Feature von Win 8 und erheblich günstiger als die Vollversion genau so an.

Voraussetzung: laufendes Windows.

Und wenn der Hersteller sagt das geht wird er wohl wissen wovon er redet .. das sind ja schließlich die Profis aus Redmond.


Re: Re: Re: Re: Das wird...

Schwingens keine großen Reden, genau die Probleme sind innerhalb von 2 Tagen aufgetaucht als Win 8 offiziell per 30 Euro Download verkauft und auf einem halbwegs aktuellem Rechner über ein dort installiertes XP drüberinstalliert wurde.

Es waren etliche Probleme mehr, dazu müsste ich die Mitschrift raussuchen.

Ja, der Großteil eben dieser Ungereimtheiten wird mittlerweile per Patch gelöst sein und bei einer Neuinstallation heute nicht mehr auftauchen.

Nur dann hätten sie es damals als 30 Euro Beta verkaufen sollen und nicht als ausgereiftes und fertiges Betriebssystem.

Ich sage mal so:

Abwarten und Tee trinken, Win 9 wird es richten müssen den Win 8 ist ein Griff in den Abort und wird wohl von den allermeisten übersprungen werden.

Re: Re: Re: Das wird...

"Ohne Registry-Hack auf einem Standard Netbook nicht nutzbar da Auflösung nicht unterstützt" Ihr Registry Hack scheint wohl nicht gelungen! Gratulation zu Ihrem EDV Anbieter. Offenbar sind die genau so kompetent so wie Sie. So passt ja dann alles wieder gut zusammen. Bitte nehmen Sie doch Linux!

Re: Re: Re: Re: Das wird...

Wenn es die einzige Lösung ist weil Win 8 die native Auflösung eines hundertausendfach (mit vorinst. Windows) verkauften Gerätes nicht unterstützt dann klopfe ich gerne ein paar neue Einträge per regedit in die Registry.

Ich nenne das Problemlösungskompetenz.

Nur .. wieso muss ich das machen ?
Wieso hat der Hersteller dies nicht vorgesehen ?

Was macht ein Privatuser der keine Ahnung von der Existenz der Registrierung hat ?

"Bitte nehmen Sie doch Linux!"

Tun wir ... seit 2010 läuft die Steuerung sämtlicher Produkte die wir so bauen (vollkommen unbedeutende Projekte bei denen die Stabilität von Windows nicht gefragt ist *G*) auf Linux Basis.

Übrigens, wieso so nervös und offensiv ?

Hängt das Einkommen vom MSCE Zertifikat ab ?

Als Pragmatiker ist mir nämlich erst mal wurscht was auf der Kiste rennt sofern damit stabil und effizient läuft, was dann noch nicht passt wird passend gemacht.

Re: Re: Re: Re: Re: Das wird...

Sorry, werter Kühlschrank jetzt habe ich Sie verstanden. Sie sind ein zufriedener Linux User versuchen aber unablässig Windows so zu nutzen, wie von den Software Entwicklern eigentlich nicht vorgesehen? Immer wenn etwas nicht funktioniert, vor allen nach "Registry Hacks" freuen Sie sich über Ihre Entscheidung das unübertroffene, perfekte Linux zu verwenden! Sie gehören also zur glücklichen Mehrheit von Ca. 1% aller PC User.

Re: Re: Re: Re: Re: Re: Das wird...

Leseschwäche ?

Die beschriebenem Probleme stehen mit dem Problem der nicht unterstützten Auflösung in keinem Zusammenhang, die Registry Lösung hat es übrigens mittlerweile in die MSDN Knowledgebase geschafft, kann also nicht ganz falsch sein.

Was sich die MS Softwareentwickler denken, keine Ahnung, kann nicht viel sein (sage nur Office Ribbon)

Entgegen ihrer Vermutung benutze ich hauptsächlich OS-X weil Linux nativ auf dem Desktop läuft, die allermeiste Windows-Software auch (Wine & CrossOver) und Windows in der Tat recht stabil ist sofern man es aus dem virtuellem Laufstall aka. Sandbox nicht rauslässt und ein Diskimage in Reserve hält.

Wie es halt so ist mit unreifen Kindern.

Zum Thema Mehrheit sage ich beim Blick auf die Verteilung der Betriebssysteme nur:

Millionen Fliegen können nicht irren, gell ?

 
12
AnmeldenAnmelden