Windows Phone: Ohne Update kein App-Marketplace mehr

Windows Phone 7.5 wurde vergangenen Herbst veröffentlicht. Ohne das Update wird Nutzern ab sofort der Zugang zum App-Marketplace verweigert.

A man walks past a banner of a Windows phone at the Mobile World Congress, the worlds largest mobile
Schließen
A man walks past a banner of a Windows phone at the Mobile World Congress, the worlds largest mobile
(c) AP (Manu Fernandez)

Microsoft verweigert ab sofort Windows-Phone-Nutzern den Zugang zum Marketplace für Apps, wenn das Update auf Windows Phone 7.5 nicht eingespielt wurde. Die Aktualisierung wurde bereits vergangenen Herbst veröffentlicht und brachte zahlreiche Neuerungen und Änderungen. 

80.000 Apps

"Die meisten Geräte haben bereits Windows Phone 7.5", schreibt der zuständige Manager Mazhar Mohammed in der Ankündigung. Für diese Nutzer wird sich nichts ändern. Jene, die das Update bisher nicht installiert haben, werden eine Fehlermeldung bekommen, wenn sie versuchen eine neue App herunterzuladen. Mohammed begründet den Schritt mit der größeren Sicherheit und Stabilität, die Windows Phone 7.5 für den Marketplace bringe. Derzeit bietet Microsoft für Windows Phone mehr als 80.000 Apps (Stand April).

Ausprobiert: Die neuen Funktionen von Windows Phone 7 ''Mango''

Marketplace für Windows Mobile eingestellt

Ebenfalls mit 22. Mai hat Microsoft den Marketplace für Windows Mobile 6.x eingestellt. Das alte Betriebssystem für Pocket-PCs und Smartphones wird von Microsoft nicht mehr weiterentwickelt. 

Windows Phone: Die besten Apps für das Microsoft-System

 

(Red. )

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.