Socl: Microsofts Social Network öffnet die Pforten

Die Plattform setzt stark auf Bilder und Suche. Bisher war das Portal nur für ausgesuchte Tester verfügbar.

Socl Microsofts Social Network
Schließen
Socl Microsofts Social Network
(c) Microsoft

Nach einer geschlossenen Testphase ist Microsofts eigenes Social Network, genannt Socl, nun auch als offener Betatest für alle verfügbar. Wie ZDnet berichtet, soll das Portal als eine Mischung zwischen klassischem Social Network und Suchmaschine dienen. Insbesondere die Suche nach Bildern dürfte im Vordergrund stehen. Nutzer, die Interesse an Socl haben, können sich wahlweise über ihren Facebook- oder Microsoft-Account anmelden.

"Die Art und Weise wie Menschen Socl genutzt haben, hat sich davon unterschieden, wie wir es entworfen haben", berichtet Lili Cheng, Leiterin der FuSE (Future Social Experiences Labs, deren Ideen in Socl mit eingeflossen sind. Ursprünglich war das Portal nur für Microsoft-Mitarbeiter verfügbar, später folgten ausgesuchte Studenten innerhalb der USA nach.

Nutzer können eigene Einträge erstellen, oder nach anderen Einträgen suchen, oder an gemeinsamen Chats teilnehmen. Noch ist nicht klar, wann und ob Microsoft Socl als fertiges Produkt in die freie Wildbahn entlässt. Es könnte auch sein, dass das Experiment, ähnlich wie das Google bei seinem Projekt Wave gemacht hat, nach einiger Zeit wieder komplett einstellt.

(Red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

Socl: Microsofts Social Network öffnet die Pforten

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen