SMS und Twitter: "Alles super geil, aber nicht authentisch"

21.12.2012 | 15:15 |   (DiePresse.com)

Digitale Medien zerstören nach Ansicht des deutschen Rechtschreibrats die Sprachkenntnisse der jungen Generation. Das Deutsche verarme zu einer "Recycling-Sprache".

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Twitter und SMS gefährden nach Meinung des Rechtschreibrats-Vorsitzenden Hans Zehetmair das deutsche Sprachgut. "Die deutsche Sprache wird immer weniger gepflegt", sagte Zehetmair in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. Das Deutsche verarme in den neuen Medien zu einer "Recycling-Sprache", werde immer mehr verkürzt und vereinfacht und ohne Kreativität wiedergekäut.

Der Sprachverfall betreffe vor allem die junge Generation. Das Vokabular der Jugendlichen sei bei SMS und Twitter generell sehr simpel, die Rechtschreibung fehlerhaft. "Alles ist super, top, geil, aber nicht mehr authentisch", kritisierte Zehetmair. "Ich will die moderne Technik nicht verurteilen, aber die Jugend darf sich von der schwindelerregenden Entwicklung nicht vereinnahmen lassen."

Auch Anglizismen werden kritisiert

Ebenso leide die Verständigung unter Mitmenschen, wenn jeder mit seinem Handy in der Ecke sitze und nicht mehr mit anderen spreche, sagte der ehemalige bayerische Kultusminister: "Einer SMS mangelt es an Gefühl und Herzlichkeit." Auch die Anglizismen kritisiert er scharf: "Es hat nichts mit einem höheren Bildungsgrad zu tun, wenn man Wörter auf Englisch sagt, die man ebenso auch auf Deutsch formulieren könnte."

iPad, Twitter und Chat-Programme sollten Kinder daher erst benutzen, wenn sie schon gefestigte Deutsch-Kenntnisse hätten - unter 14 Jahren sind diese Kommunikationsmittel nach Ansicht Zehetmairs nicht notwendig. "Wenn man stundenlang vor dem iPad sitzt, färbt das eben ab."

Der Vorsitzende des Rats für deutsche Rechtschreibung rief dazu auf, gutes Deutsch zu pflegen und wieder lebendig zu machen: "Wir müssen wieder um Worte ringen", so Zehetmair. "Wenn ein Arzt keine Operationen mehr durchführt, verlernt er sein Handwerk und der Patient leidet. Wenn man nur noch verkürzt kommuniziert, leidet die Sprache." Sprache dürfe kein "dürres Gerippe" sein, sondern müsse "als Schmuckstück gebraucht werden, mit Adjektiven verziert".

(APA/dpa)

Mehr aus dem Web

14 Kommentare
1 0

Alles hat seine Zeit.

Die Hoch-Zeit der deutschen Sprache ist vorbei, der Niedergang ist seit vielen Jahrzehnten unübersehbar.
Technische Hilfsmittel, wie sie gerne von jungen Menschen verwendet werden, sind nicht schuld am Verfall der deutschen Sprache: Sie machen ihn bloß sichtbar.

4 0

Jugendliche wie ich...

...schauen, dass sie noch halbwegs richtig schreiben und schauen, wie man ein Wort richtig schreiben würde, wenn man es im Chat anders schreibt.
Ich bin 14 Jahre alt und meine Freunde reden mich immer an, warum ich beim Chatten alle Bestriche setzte. So bin ich jetzt der ziemlich einzige in meiner Klasse oder eigentlich in meinem Ort, der Beistriche wirklich richtig setzen kann. Dies bringt mir im Gymnasium auch sehr viel, so habe ich im Schulgegenstand Deutsch immer einen "Einser" und in allen anderen Fächern eigentlich auch.
Es wäre also eine gute Idee, wenn Jugendliche ihr Deutsch beim Chatten nicht zu sehr verändern oder zu schlampig mit Beistrichen werden, denn so kann ein solches Argument, welches einschließt, dass das Deutsch von Schülern immer schlechter wird, nicht mehr aufgestellt werden :)

0 0

Re: Jugendliche wie ich...

Auf Rechtschreibung achte ich auch, aber Beistriche ignoriere ich zumeist :) Das ist wohl der Grund, warum diese den Großteil der meiner Fehler bei Schularbeiten stellen...

Re: Jugendliche wie ich...

.. und ich dachte schon, ich sei die einzige, die noch auf Rechtschreibung achtet beim chatten. ;)

0 0

Re: Re: Jugendliche wie ich...

Dann schreib "chatten" doch groß. ;)

0 2

...............

immer diese wichtigmacher, war bei erfindung des buchdruck's genauso.

Académie française

Wir brauchen einfach eine académie française gegen die Anglizismen.

"iPad, Twitter und Chat-Programme sollten Kinder daher erst benutzen, wenn sie schon gefestigte Deutsch-Kenntnisse hätten - unter 14 Jahren sind diese Kommunikationsmittel [...] nicht notwendig."

WIE lächerlich...

Falsche Theorie

Die Wahrheit ist, dass unsere Kinder am Lernen gehindert werden, weil schon zu viele ungebildete und uninteressierte "Zugewanderte" sich hier breitmachen und unsere Kultur in jeder Weise untergraben und ruinieren.

Re: Falsche Theorie

Ja klar.

Vor allem die Tiroler Studenten in Lederhosen, die in den Pausen zwischen den Vorlesungen immer am Gang Schuhplatteln.

Die finde ich tatsächlich sehr störend...

Re: Falsche Theorie

was meinen sie mit "unsere kultur" ?

aha...

Sie haben nie eine Uni von innen gesehen... Verschonen Sie uns mit Ihren "Wahrheiten"

Tja....

das stimmt auch aber was soll man machen ? Neben der Rechtschreibung und der Veranglikanisierung leidet die Beistrichregel ebenso , wie Mann bei mir sehen kann ;)

0 0

Re: Tja....

Beistriche sind ein Graus :)

Re: Tja....

Außerdem sollte Herr Zehetmair sich auch um die eklatanten Fehlentscheidungen der letzten Schreibtisch - Rechtschreibreform kümmern.

Smartphone aus Österreich

AnmeldenAnmelden