Schwester von Facebook-Gründer in Privacy-Debakel

27.12.2012 | 10:27 |   (DiePresse.com)

Vermutlich aufgrund fehlerhaften Datenschutz-Einstellungen wurde ein privates Foto öffentlich. Zuckerberg beschuldigt aber ihre Abonnenten.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Randi Zuckerberg ist sauer. Die Schwester von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg beschwerte sich auf Twitter, dass ein privates Familienfoto veröffentlicht wurde. Wie sich aber herausstellte, war nicht mangelnder "menschlichen Anstand", den sie anderen auf Twitter vorwarf, schuld daran, sondern offenbar ihre eigenen Datenschutz-Einstellungen. Zuckerbergs Facebook-Profil ermöglicht es, ihre öffentlichen Einträge zu abonnieren. Auf die Weise gelangte das recht harmlose Foto, auf dem die Zuckerberg-Familie gerade die neue "Poke"-App für Facebook ausprobiert, in die unendliche Internet-Umlaufbahn.

Trotz aller Bemühungen Zuckerbergs, das Bild wieder zu entfernen, kursiert es immer noch durch diverse Blogs und US-Medienseiten. Eine andere Twitter-Nutzerin antwortete auf Randi Zuckerbergs Beschwerde, sie solle doch lieber mit ihrem Bruder über die Facebook-Einstellungen reden anstatt Abonnenten ihrer Seite anzuprangern.

Facebook hat vor kurzem neuerlich seine Datenschutz-Einstellungen angepasst. Neu sind sogenannte "Privacy Shortcuts", die über einen separaten Button im rechten oberen Eck der Facebook-Startseite erreichbar sind. Damit lässt sich recht einfach auch im Nachhinein einstellen, wer was sehen darf.

(Red.)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

7 Kommentare
2 0

Der Zauberlehrling

"Die Geister, die ich rief, die werd ich nun nicht los."
Aktueller denn je!

Die Schwester ... und das reicht in die Schlagzeilen?

Wen interessiert das dickliche Schwesterchen von irgendeinem Ami..! Deshalb kauft keiner die Presse um 2.-€ !

4 4

Wer will schon so'n Ferkelchen sehen?

....das Bild sollte sowieso geloescht werden!

9 1

Das ist ein..

fürchterlich uninteressanter Artikel.

Wer sich dort anmeldet

gehört eh öffentlich zur Schau gestellt.

Re: Wer sich dort anmeldet

Wie kann ich Ihnen nur danken, ein fettes grünes Stricherl ist Ihnen sicher!

Re: Wer sich dort anmeldet

... für viele ist Facebook "Seelenstriptease" im Internet und ersetzt das gute alte Tagebuch, welches leider offen herumliegt.

Smartphone aus Österreich

AnmeldenAnmelden