Firefox 19: Update bringt integrierten PDF-Reader

20.02.2013 | 09:07 |   (DiePresse.com)

Mozilla hat eine neue Version seines Browsers veröffentlicht. Auch für Android gibt es Neuigkeiten.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mozilla hat eine neue Version seines Browsers veröffentlicht. Firefox 19 steht ab sofort als Download bereit. Die größte Neuerung ist die Integration eines PDF-Readers. Dadurch können PDFs ohne weiteres Plugin direkt im Browser gelesen werden. Möglich wird das durch eine Umwandlung in HTML und CSS. Dadurch erhofft sich Mozilla das Risiko von Plugins als Einfallstore für Schadprogramme zu minimieren. Der Browser sollte also sicherer werden.

Eine weitere Neuerung ist, dass Firefox 19 den Suchanbieter in der Browserleiste wieder zurücksetzt, falls er durch die Installation einer Software verstellt wird. Natürlich soll die neue Browser-Version auch schneller starten und laufen. Sonst gibt es eher kleinere Neuerungen und Verbesserungen.

Gleichzeitig hat Mozilla eine Betaversion von Firefox 19 für Android-Smartphones veröffentlicht. Der Browser unterstützt jetzt auch schwächere Prozessoren ab 600 MHz und 512 Megabyte Arbeitspeicher. Damit läuft Firefox 19 auch auf günstigeren Smartphones. Neu ist auch, dass der Android-Browser wie sein großer Bruder über "Personas" sein Design verändern kann.

(Red. )

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

1 Kommentare

Und weil die Add-ons nicht aktuell sind

gibt es Probleme automatisch inklusive.

AnmeldenAnmelden