Soziale Netzwerke "vergreisen"

Die Nutzer von Sozialen Netzwerken werden laut einer aktuellen Berechnung immer älter. Nur bei Twitter werden die Nutzer jünger.

Soziale Netzwerke vergreisen
Schließen
Soziale Netzwerke vergreisen
Soziale Netzwerke vergreisen – (c) AP (Jörg Koch)

Die Nutzer von Sozialen Netzwerken werden laut einer aktuellen Berechnung immer älter. Auf Facebook liege das sogenannte Medianalter der Nutzer bereits bei 38,7 Jahren, ergab eine Erhebung der Marktforschungsfirma ComScore im Auftrag des Magazins "Focus". Im Jahr zuvor lag der Wert bei 38,1 Jahren.

ComScore hat die Altersstruktur der Netzwerke im Dezember 2012 ermittelt. Der Vergleichswert wurde ein Jahr zuvor im Dezember 2011 festgestellt. Bei Facebook bedeutet das Medianalter von 38,7 Jahren, dass die Hälfte der Anwender älter als 38,7 Jahre alt ist und die andere Hälfte jünger.

Gegentrend nur bei Twitter

Beim Business-Netzwerks Xing ist das Medianalter demnach um 2,1 Prozent auf 43,8 Jahre gestiegen, bei Wer-kennt-wen um 7,2 Prozent auf 44,6 Jahre. Noch höher liegt der Wert mit 46,2 Jahren bei den Nutzern des Netzwerks LinkedIn. Am ältesten sind Anwender des Netzwerks Stayfriends mit einem Medianalter von 48,2 Jahren.

Jünger werden dagegen die Nutzer von Twitter, hier sank der Wert um 1,9 Prozent auf 41,3 Jahre. Vor allem bei großen Bevölkerungsgruppen gilt das Medianalter als bessere Kennzahl für das Alter als der simple Durchschnittswert, da es weniger schwankt. Das Medianalter teilt die Gruppe je zur Hälfte in jüngere und ältere auf.

(APA/dpa)

Kommentar zu Artikel:

Soziale Netzwerke "vergreisen"

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen