Strache und sein Hund dominieren Suchanfragen vor der Wahl

Google stellt vor dem Wahlsonntag eine eigene Google-Trend-Webseite online, die zeigt, wonach die Österreicher vor dem Urnengang gesucht haben.

Schließen
APA/GEORG HOCHMUTH

Die Spitzenkandidaten haben ihre letzte "Elefantenrunde" im Fernsehen geschlagen, nun sind Sonntag die Wähler an der Reihe. Google hat rechtzeitig vor der Wahl die aktuellen Trends veröffentlicht. Während in den zuletzt veröffentlichten Umfragen ÖVP-Chef Sebastian Kurz vorne liegt, ist es bei den Suchinteressen FPÖ-Parteiobmann Heinz-Christian Strache - und zwar deutlich vor Kurz, Christian Kern (SPÖ), Peter Pilz (Liste Pilz) und Ulrike Lunacek (Grüne).

Wie auch schon bei den Oscars und den Bundespräsidentenwahlen veröffentlicht Google aktuelle Suchanfragen und Trends, die die Österreicher beschäftigt. Mit 31 Prozent liegt der Freiheitliche knapp vor Kurz und Kern. Als Vorhersage für den Ausgang der Wahl sind Googles Trenderhebungen aber noch nie repräsentativ gewesen.

Was die Österreicher beschäftigt

Bevor es aber überhaupt an die Spitzenkandidaten und ihre Parteien geht, haben sich die Österreicher über die grundlegenden Dinge informiert.

Die Top 15 zur Nationalratswahl

1. Nationalratswahl was ist das?
2. Wer gewinnt die Nationalratswahl 2017?
3. Wann findet die Nationalratswahl in Österreich statt?
4. Was wird bei der Nationalratswahl gewählt?
5. Welche Parteien treten zur Nationalratswahl 2017 an?
6. Nationalratswahl 2017 wie wählen?
7. Wer darf in Österreich wählen?
8. Was macht der Nationalrat?
9. Wen soll ich wählen Österreich 2017?
10. Was ist ein Mandat?
11. Was ist das Parlament?
12. Wer wird Kanzler Österreich?
13. Bis wann muss man die Wahlkarte abgeben?
14. Wie kann ich wählen?
15. Wer bestimmt Minister?

Bei den Kandidaten hat wie eingangs bereits erwähnt, vor allem Strache das Interesse auf sich lenken können. Dabei interessierte die User vor allem, wie groß und wie alt er ist. An dritter Stelle der häufigsten Fragen landet Sebastian Kurz und die Frage, ob er verheiratet ist. Kurios: Großes Interesse hatten die User auch nach dem Hund von Strache.

Die Top 15 zu den Spitzenkandidaten

1. Wie groß ist HC Strache?
2. Wie alt ist HC Strache?
3. Ist Sebastian Kurz verheiratet?
4. HC Strache was will er?
5. Wie alt ist Bundeskanzler Kern?
6. Welchen Hund hat HC Strache?
7. Wird Strache Bundeskanzler?
8. Wo wohnt Matthias Strolz?
9. Wo wohnt Christian Kern?
10. Hat Peter Pilz Kinder?
11. Was verdient Strache?
12. Wer kann Kanzler?
13. Wer hat das Duell Kurz Strache gewonnen?
14. Wo wohnt Peter Pilz?
15. Wo wohnt Sebastian Kurz?

In den letzten Tagen haben sich die Anfragen nach den Parteien und ihren Spitzenkandidaten immer mehr angeglichen.

Abgesehen von den Parteien und den Spitzenkandidaten gab es auch Interesse an den Wahlkampfthemen. Hier führen Schlagwörter wie Dirty Campaigning, Vorzugsstimme Nationalratswahl und FPÖ Wirtschaftsprogramm das Ranking an. Wenig gegoogelt wurde nach dem Bildungsprogramm der ÖVP, dem Erschaftssteuer Modell der SPÖ und Landwirtschaft.

Die Top 15 zu den politischen Themen

1. Dirty Campaigning
2. Vorzugsstimme Nationalratswahl
3. FPÖ Wirtschaftsprogramm
4. Erbschaftssteuer SPÖ
5. Glyphosat
6. Wertschöpfungsabgabe
7. Erbschaftssteuer
8. SPÖ Bildung
9. FPÖ Bildung
10. ÖVP Bildung
11. Neos Erbschaftssteuer
12. Kalte Progression
13. Mindestsicherung
14. Neos Migration
15. ÖVP Studiengebühren

(>>> Alle Wahlprogramme der Parteien finden Sie hier)

Nationalratswahl 2017

Die Nationalratswahl findet am 15. Oktober 2017 statt. Bundesweit treten zehn Listen an: SPÖ, ÖVP, FPÖ, Grüne, Neos, Liste Pilz, Weiße, FLÖ, KPÖ PLUS, GILT.

Wahlprogramme: Was fordern die im Nationalrat vertretenen Parteien? Die Wahlprogramme von SPÖ, ÖVP, FPÖ, Grüne und Neos im Überblick.

TV-Duelle und Chats: ORF und Privatsender veranstalten TV-Duelle. Die „Presse“ lädt alle Spitzenkandidaten der bundesweit antretenden Parteien zu Live-Chats: TV-Duelle und Chat-Termine im Überblick.

„Presse“-Services zur Wahl: Rainer Nowaks Wahlbriefing täglich um 7 Uhr in Ihrer Mailbox; WhatsApp-Service; SMS-Service.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Strache und sein Hund dominieren Suchanfragen vor der Wahl

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.